kann mir einer erklären was wichteln ist?

19 Antworten

Wichteln bedeutet, beispielsweise in einer Schulklasse, dass jeder seinen Namen in ein Gefäß wirft (also einen Zettel mit seinem Namen) und jeder umgekehrt dann einen Zettel zieht. Den Namen darauf gibt man nicht bekannt, sondern man legt dem Betreffenden immer wieder heimlich kleine Geschenke unter den Tisch... so dass er nicht weiß, von WEM es ist.... erst zu einem bestimmten Zeitpunkt wird bekanntgegeben, wer nun wen beschenkt.... war in meiner Schulzeit eine lustige Angelegenheit, auch wenns Jahrzehnte her ist :-))

Wichteln heißt im Allgau der Brauch bei Feiern, daß jeder ein Geschenk kauft. Die werden dann nummeriert und es werden Nummern auch so angefertigt und in irgendeinem Gefäß gemischt. Dann werden die Nummern gezogen und jeder hat dann ein Geschenk. So oder ähnlich kenne ich da Wichteln.

Beim Wichteln verpackt man etwas, ein kleines Geschenk, das wird dann bei der jeweiligen Veranstaltung auf einen Tisch gelegt, jeder bringt was mit. Oft wird reihum gewürfelt, die Regeln sind ganz verschieden, bestimmte Zahlen bedeuten, dass man ein Geschenk nimmt, bei einer sechs darf man auspacken, bei einer weiteren sechs muss man das ausgepackte Geschenk mit einem anderen ausgepackten tauschen, bei bestimmten zahlen muss man es nach links oder rechts weitergeben, etc. Gewürfelt wird so lange, bis alle Geschenke aus der Mitte genommen und ausgepackt sind, so kenne ich das. Es gibt auch das "Schrottwichteln", da bringt man nur Dinge mit, die man selbst wirklich nicht braucht - ist ganz witzig. Und natürlich das personalisierte Wichteln, wo man weiß, WEN man beschenkt, aber nicht, wer einen selbst beschenkt. Julklapp wird es auch oft genannt.

Was möchtest Du wissen?