Kann mir einer diesen Text etwas juristischer schreiben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

da du keinen rechtsanspruch hast, kannst du es nicht strenger formulieren. ein paar verbesserungen:

nur an die schulleitung

wie gewünscht,

Aufgrund der Tatsache, dass mein Sohn...

Hinzu kommt,

einbringen und unterrichtlich nutzen.

zu bewrücksichtigen bzw. mir relevante Gründen nennen, die gegen eine Einteilung in das gewünschte Fach sprechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AriG99
09.04.2016, 19:16

Danke für deine Antwort

0

Man kann es kaum anders formulieren, es bleibt eh eine Bitte und KEIN Widerspruch.
Es liegt einfach an der Aufteilung und den Möglichkeiten der Schule. Einen Anspruch gibt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AriG99
09.04.2016, 19:10

Aber darf das die Schule einfach machen? Ich meine, ich werde bis zum Abitur in dem Profil sein, das ist ja eine wichtige Entscheidung bzw. Wahl

0
Kommentar von thomsue
09.04.2016, 19:11

Ja klar. Es gibt keinen Anspruch auf ein bestimmtes Profil. Es endet jedes mit dem Abitur. Geht ja auch anders gar nicht, man muss ja auch die Möglichkeiten der Schule sehen.

0
Kommentar von AriG99
09.04.2016, 19:16

Danke für deine Antwort

0
Kommentar von thomsue
09.04.2016, 19:17

Ich drücke euch die Daumen

0

Is schon perfekt so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AriG99
09.04.2016, 19:16

Danke für deine Antwort

0

Bringt mich zu der Frage, wie alt Dein Sohn ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AriG99
16.06.2016, 22:02

Ich bin der schüler und habe den brief verfasst. Ich bin 16.

0

Was möchtest Du wissen?