Kann mir einer das Gerund erklären?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Beim Gerund wird ein 'ing' an das Verb im Infinitiv gehängt. Beim sprechen macht das Gerund es flüssiger. Es ist einfacher zusagen "You stopped playing.."                        Als "You stopped to play..."

Ein Verb im Gerundium kann sowohl subjekt "Reading is fun" als auch Objekt " I like reading" sein.

Desweiteren kommt das Gerund nach bestimmten Präpositionen in Wendungen vor. 

Good at reading, interestet in reading, usw.

Um das Gerund zu üben könntest du im Internet nach Seiten suchen, oder auch deinen Lehrer nach extra Material bitten. Viel Erfolg beim Lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eigentlich ganz einfach.

Das Gerundium wird so gebildet:
go - goingBeispielsatz: Sean enjoys playing.

Du musst immer den Infinitv benutzen und einfach die Endung -ing hintendran hängen. Hier ein Beispiel:
You stopped cycling.Hier der Satz mit dem Infinitiv:
You stopped to cycle.
Das Gerundium entspricht dem substantivierten Verb im deutschen.

Hoffentlich hast du es jetzt verstanden. Bei weiteren Fragen, frag ruhig.
Mehr Beispiele: https://www.ego4u.de/de/cram-up/grammar/infinitive-gerund

LG, Keks

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat meine kleine Schwester auch gerade  ;) also.... Wenn du ein Verb hast hängst du an dieses einfach ein -ins dran .wrnn das Verb mit L endet dann verdoppelt sich dies meist .ich würde dir raten dich im Internet umzuschauen dort gibt es viele gute Übungen und Erklärungen .Viel Glück 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerundium......das heißt nichts weiter, als ein Verb zu substantivieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchlaueBanane01
24.11.2015, 14:24

Und was heißt substantivieren ?

0

Was möchtest Du wissen?