Kann mir einer bitte bei einer Mathe Hausaufgabe helfen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

wenn Du bei einer quadratischen Funktion (Parabel) den Scheitelpunkt gegeben hast, kannst Du diesen in die sogenannte Scheitelpunktform einsetzen, die da lautet: f(x)=a*(x-d)²+e

d ist dabei die x-Koordinate des Scheitelpunktes, hier also die 0, e ist die y-Koordinate, hier also die 6.

Einsetzen: f(x)=a(x-0)²+6=ax²+6

Nun mußt Du nur noch den Faktor vor dem x² berechnen.

Das machst Du, indem Du den angegebenen Punkt (8|-2) einsetzt.

Wenn Du für x eine 8 einsetzt in die Funktionsgleichung, muß am Ende -2 herauskommen:

f(8)=a*8²+6=-2

64a+6=-2

64a=-8

a=-8/64=-1/8

f(x)=(-1/8)x²+6

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willy1729
11.09.2016, 18:03

Vielen Dank für den Stern.

Willy

0

Scheitelpunkt und Punkt Q in die Scheitelform einsetzen und a berechnen.

y = a(x-xs)² + ys

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Killex01
07.09.2016, 20:40

Hmm was ist denn da was?

0

Was möchtest Du wissen?