Kann mir die Arbeitsagentur bei ALG I aufgrund von Sanktionierungen das komplette Arbeitslosengeld für einen Monat streichen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du bist als Leistungsbezieher verpflichtet, eine regelmäßige und zuverlässige postalische Erreichbarkeit sicherzustellen.

Das geht - mit ein bisschen Eigeninitiative - einfacher, als du vielleicht denkst.

(Ich hatte auch schon mal so ein Problem - als ein paar "Problem"-Mitmieter mit viel Freizeit regelmäßig Post aus den maroden Briefkästen im Haus gefischt und "umverteilt" haben).

Kurzes Schreiben an die Agentur, dass deine Post an eine andere Person deines Vertrauens in deiner Nähe gehen soll, am besten immer noch ein kurzes Schreiben der betreffenden Person mit dazu ("hiermit rekläre ich mich einverstanden, dass die Post der AA an xy, wohnhaft ..., bis auf Widerruf an meine folgende Adresse gehen soll: .... "). Unterschrift desjenigen, wir haben sogar noch eine Ausweiskopie dazugelegt.

Damit hast du eine zuverlässige Postadresse und fertig ist die Geschichte.

Das Argument, bei dir verschwindet Post, muss die Agentur tatsächlich nicht gelten lassen. Darum musst du dich kümmern.

Und wenn eure Briefkästen nicht immer zugänglich sind, dann muss sich der Vermieter darum kümmern - denn das gehört zu einer funktionierenden Wohnung, dass dem Mieter auch Post zugestellt werden kann - zuverlässig, regelmäßig und weitgehend diebstahlsicher.

Bei Sperrzeiten nach dem SGB 3, unter welches das Alg1 fällt, wird nicht prozentual gemindert (wie bei Alg2 & Sanktionen nach dem SGB 2), sondern die Leistung wird für den Zeitraum komplett gesperrt.

Bei mehreren Meldeversäumnisse & verspäteter Arbeitslosmeldung kommt da schon mal ein Monat Sperre zusammen...

Aber genau für den Fall habe ich eine Telefonnummer hinterlassen, damit
man mich darüber kontaktieren kann. Auch per eMail ist nichts
angekommen. 

Du musst Deine postalische Erreichbarkeit sicherstellen. Telefonisch oder per E-Mail läuft da bei Ämtern nichts, wegen der Rechtsfolgebelehrung, die Dir im Rahmen der Einladung auch zugeht.

sanktionierungen sind der agentur völlig egal. wenn du dich nicht an die regeln hältst, dann wird das alg1 gesperrt.

du kannst dann in der zwischenzeit alg2 beantragen. dort bekommst du aufgrund der sperre eine 30% sanktion. wenn du dort ebenfalls meldeversäumnisse ohne begründung hast, wenn du dort fristen nicht einhältst, dann bist du recht zügig auf 100% sanktion. dann bekommst du garnichts mehr.

Danke für die Antworten. Nur zur Info, ich habe Widerspruch eingelegt da man nach Prüfung festgestellt hat, dass Termine ohne Rechtsfolge für die Sperrzeiten zugrunde gelegt wurden. Zudem wurde meine Rufnummer nicht aktualisiert, an die Termine wird nämlich zusätzlich per SMS erinnert. Die Chancen stehen laut Mitarbeiterin der Agentur für Arbeit sehr gut, dass dem Widerspruch stattgegeben wird. 

dann kann das amt die leistungen schon streichen. warum kamen die einladungen denn nicht an?

Wir haben hier im Haus regelmäßig Probleme mit der Post, im Erdgeschoss ist eine Gastronomie und der Zugang zu den Briefkästen ist mit einer Zwischentür gesichert. Macht dem Postboten niemand auf, landet die Post oft einfach im Eingangsbereich der Gastronomie oder verschwindet komplett. Aber genau für den Fall habe ich eine Telefonnummer hinterlassen, damit man mich darüber kontaktieren kann. Auch per eMail ist nichts angekommen. 

0
@badtasteNRW

es wird immer post geschickt. die gilt als sicherer da die post sie zustellt. ein anruf ist immer schwer nachzuweisen. wer hat da was gesagt. daher ein brief

wegen dem nicht erreichbaren briefkasten muss sich der vermieter kümmern. der muss erreichbar sein

0

Ja, das ist heute  leider  möglich.  

Du kannst ggf Alg2 als Darlehen bekommen.

Dann verstehe ich auch warum die Arbeitsagentur letztes Jahr 5 Milliarden Euro erwirtschaftet hat. Das ist doch wohl ein Witz. Ich muss Miete und Stromkosten bezahlen, man muss doch zumindest etwas Geld als Lebensgrundlage erhalten? 

0
@badtasteNRW

nein man muss garnichts erhalten. du bist ganz allein für dich selbst zuständig. wenn du also nicht in der lage bist, deinen pflichten nachzukommen, dann wirst du auch keine leistungen erhalten. ganz simpel.

0

er bekommt alg2 nicht als darlehen. so ein unsinn.

0

Was möchtest Du wissen?