kann mir das jugendamt mein kind wegnehmen weil ich noch keine wohnung habe undbei meinr schwstr leb

4 Antworten

Keine Panik. So schnell nehmen sie dir das Kind nicht weg - sofern das Momentan deine "einzigen" Probleme sind. Die Frage sollte eher im Raum entstehen, wie man dir möglichst schnell wieder auf die Beine helfen kann ... mit deiner Mitwirkung. Dein Sohn ist erst 3 Monate alt. Eine kurzfristige Unterbringung und Bleibe dieser Art dürfte da kein Problem sein. Wichtig ist das Erkennen von Anstrengungen, die Lebenssituation für dich und dein Kind dauerhaft zu verbessern.

Niemand ist Perfekt. Würde mich arg wundern, wenn das Jugendamt diesen Anspruch dir gegenüber hätte.

Das Jugendamt kann Dir das Kind nicht so einfach wegnehmen. Gründe wären, wenn Du Dein Kind vernachlässigen oder misshandeln würdest.

1

aber die meisten sagen, weil ich noch keine wohnung habe können sie mir mein kind wegnehmen... Aber ich kann ja nichts dagegen machen, mein mann hat mich aus der wohnung rausgeschmissen und jetzt bleibe ich bei meiner schwester und schlafe im wohnzimmer.... Ich hoffe das sie recht haben, ich könnt nicht damit leben.

0

du bekommst dein kind nicht weggenommen,dann müsste es schon verhungern,verprügelt werden von dir!!!! oder artztermine nicht eingehalten zuhaben oder drogen nehmen.........bei kleinigkeiten wie dem ,nimmt dir keiner das kind weg,im gegenteil,die helfen dir ne wohnung zufinden!!!!!! und abgesehen mal davon,die schwiegereltern haben bei ner trennung kein recht auf die kinder! das kann man mit dem amt besprechen,ohne weiteres!!!! es geht hier nur um dich dein ex und die kinder wie ihr das regelt und euch einigt,umgangsrecht für oma und opa ist keine pflicht-und deshalb kann man auch keine kinder wegnehmen!!!!!!!

Was möchtest Du wissen?