kann mir das jobcenter von eigentum, das ich verkaufe, das geld wegnehmen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

wenn du deine privaten dinge verkaufst und die arge dir keinen gewerblichen handel unterstellen kann, ist alles ok. natürlich gilt dies nicht für vermögensgegenstände die deinen freibetrag übersteigen.

solange es sich bei den verkauften dingen nicht gerade um sehr teure artikel handelt nein - solange das in privatem rahmen abläuft, d.h. du nicht gewerbsmäßig dinge mit gewinn bei ebay verkaufst..

Ein Gitarreneffektgerät im Wert von c.a. 800€... Ein Freibetrag von mindestens 3100 € steht dir ja zu. Frage hier ist nur, ob du das bei Antragstellung angegeben hast und ob es zu deinem Vermögen zählt.

Wenn es nicht zum Vermögen zählt, könntest Du Pech haben, und das Geld wird angerechnet.

http://www.hartz-4-empfaenger.de/hartz-4-vermoegen

Aemter sind relativ gnadenlos was das angeht. Die goennen einem nichts. Musst es moeglichst unauffaellig machen, sonst kriegst du wirklich Aerger.

Wenn es anfängt, gewerblich auszusehen - dann bestimmt!

kommt drauf an. wenn du dein haus verkaufst, dann sicher !

fast! ein gitarreneffektgerät

0

Das kommt darauf an wie viel es ist.

etwa 800 euro. das geld möchte ich aber nicht, um mir was schönes zu kaufen, sondern um rechnungen (gas, strom etc.) zu bezahlen

0

Kommt drauf an, was du verkaufst.

Was möchtest Du wissen?