Kann mir das jemand (Männer) genauer erklären und mir Tipps geben (Freund, Sex)?

11 Antworten

Wenn Ihr Euch gegenseitig heiss gemacht habt, und der GV dann zum Schluss kommt, dann braucht das eigentliche Penetrieren auch nicht mehr als 5 Minuten dauern. Du solltest halt schon Wert darauf legen, dass er Dich vorher schon klitoral zum Höhepunkt gebracht hat, damit Du auch auf Deine Kosten kommst.

Wenn es bei Deiner früheren Freundin länger gedauert hat, dann fass es einfach als Kompliment auf. Du törnst ihn halt einfach stärker an, so dass er bei Dir schneller kommt.

Gerade, wenn Ihr zwei mal hintereinander GV habt, lasst Euch etwas Zeit dazwischen zum Regenerieren. In der Zwischenzeit, kannst Du ja mit der Hand oder der Zunge Wiederaufbauhilfe leisten. 

Kopfsache! Er macht sich viel zu viele Gedanken. Grade wenn man sich darauf fixiert nicht zu schnell zum Ende zu kommen passiert es häufig das es viel zu schnell dazu kommt.

Wenn er sich noch mehr Gedanken macht dann klappts irgendwann garnicht mehr.

Vielleicht erregst du ihn einfach vorher/währenddessen mehr als seine Ex und deshalb gehts schneller. Vielleicht bist du auch enger/sportlicher/geschickter
was GV angeht und stimulierst ihn einfach besser.

In solchen Fällen kann ich dir nur raten, mach ihm Mut und Übung macht den Meister. Macht ja Spaß und wenn du keine Probleme damit hast dann tobt euch doch zusammen aus.

Zu 90% findet der GV im Kopf statt.

Auch ich hatte am Anfang meiner Beziehung (die erste Beziehung aber nicht der erste GV) das selbe Problem.

Meine Freundin fand das sehr schön dass es so schnell ging, aber ich hab mir immer gesagt, dass es für sie doch so nicht schön sein kann.

Ich habe dann zwanghaft versucht nicht zu kommen und es ist ein paar mal passiert dass ich dann gar nicht mehr konnte und der kleine noch kleiner wurde. Passiert dann einfach, wenn man sich nicht gehen lassen kann.

Was mir geholfen hat ist

  • nicht gleich loslegen wie ein Presslufthammer
  • öfters die Stellung wechseln (schon allein das rausgehen hilft um den Druck abzubauen)
  • sich darauf einlassen, dass man schnell kommt und wenn nötig dann bei ihr eben mit Hand und/oder Zunge weiter machen
  • nach kurzer Pause eine weitere Runde einlegen, hier dauert es dann meist eh länger

Mittlerweile habe ich mich sehr gut unter Kontrolle und kann sogar extrem lange aushalten wenn es sein muss. Meist sagt aber dann bereits meine Freundin, dass sie schmerzen bekommt, ist also auch nicht immer gut.

Hoffe das hilft etwas ;)

Grüße

Was möchtest Du wissen?