Kann mir das jemand erklären was das in Physik ist (DICHTE MASSE USW) siehe Bild?

Umrechnungsb  Ding ich versteh es nicht genauso wie das oben drüber - (Schule, Mathe, Physik)

2 Antworten

Es werden in nächster Zeit Aufgaben kommen, wo die Dichte eine Rolle spielt.

Die Dichte ermöglicht es, verschiedenen Materialien miteinander zu vergleichen, egal, wie groß der jeweilige Körper ist. Oder wenn man die Dichte eines Materials kennt und dessen Volumen, kann man seine Masse (Gewicht) ausrechnen.

Beispiel: Wieviel wiegt ein Eimer mit 10 l Wasser?

Bei Wasser kann man sich die Dichte leicht merken, weil die genau 1 kg/l (1 kg pro Liter) beträgt. Wenn man nun 10 l Wasser hat, braucht man das Volumen nur mit der Dichte zu multiplizieren, und schon weiß man, wie schwer man tragen muss:
m = V * ρ (rho) = 10 l * 1 kg/l = 10 kg

Zur Umrechnung:

Es gibt kleine, mittlere und sehr große Körper. Dazu passen unterschiedliche Einheiten.

So gibt man z.B. die Werte für einen Spielwürfel am sinnvollsten in g und cm^3 an.

Bei Gefäßen wie Wassereimer oder Gieskanne sind kg und Liter sinnvoll.

Bei großen Tanks oder dem Inhalt eines Sees wären m^3 und t (Tonne) sinnvolle Angaben. Bei einem See würde man dann, wenn man in g und cm^3 rechnen würde, riesengroße Zahlen kriegen, was ziemlich unpraktisch ist.

Manchmal gibt es aber auch Aufgaben, da sind die Angaben gemischt und man muss die eine Einheit in eine andere umrechnen, um auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen.

Dabei gilt:

1cm^3 = 1 ml
1l = 1 dm^3

1000 cm^3 = 1000 ml = 1 l = 1 dm^3
1000 l = 1 m^3

1000 g = 1 kg
1000 kg = 1 t

Dass alle Einheiten immer das 1000-fache der nächstkleineren Einheit sind, macht die Umrechnung ziemlich einfach, weil sich der Faktor 1000 oben und unten im Bruch gleich wieder rauskürzen.

Beispiel:

7,8 t/m^3
Jetzt ersetzen wir t durch 1000 kg und m^3 durch 1000l:
7,8 t/m^3 = 7,8 1000kg/1000l= 7,8 kg/l

Wenn wir jetzt 1 kg durch 1000g ersetzen und 1 l durch 1000ml erhalten wir:
7,8 kg/l = 7,8 1000g/1000ml= 7,8 g/ml

Da 1 ml = 1 cm^3 ist, kann man auch schreiben:
7,8 g/ml = 7,8 g/cm^3

Es ist ganz einfach:

Du sollst in der Aufgabe die Dichte von einem Eisenwürfel bei einer Masse von 648 g berechnen.

Die Gleichung hierfür lautet :

Dichte=m/v

m ist schön gegeben das sind die 648g.

Volumen eines Wurfels berechnet man mit der Gleichung 3×a das heißt alle 3 Seiten miteinander multiplizieren Bzw in dem Fall sind es a×b×h das ergibt diese 78.3cm3

In der dichtegleichung m/v eingesetzt kommt man auch die gesuchten 8.3g/cm3

Hast du noch fragen dazu?

Was möchtest Du wissen?