kann mir das jemand erklären schilddrüsen befund

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

wichtig wäre eine Größenangabe, also wieviel ml Schilddrüse vorhanden ist. Inhomogen und echoarm wären die korrekten Fachbegriffe für einen Hashimoto. Wenn es nicht homogen dicht ist, sondern dünnere Stellen bzw Löcher hat (wie bei Dir), dann muss man von der Autoimmunerkankung Hashimoto ausgehen, denn nur bei ihr wird die Schilddrüse von Immunsystem sukkzessive weggefressen. Was da angegeben wird für die Blut-Hormonspiegel würde ich mir ganz genau anschauen. denn es ist abhängig von den genutzen NORMbereichen was man als EUTHYREOT oder physiologisch bezeichnet. Und da seit 10 Jahren veraltete TSH-Normen noch im Umlauf sind würde ich erstmal kein Wort glauben. Dein Hausarzt wird allerdings kaum mehr verstehen wie du eingangs und sich von Worten wie euthyreot und physiologisch einlullen lassen und das ganze für vernachlässigenswert wenn nicht gar für SUPER, Perfekt, OK, GUT eingestellt halten. Leider stimmt das ziemlich oft NICHT. Ein gesunder TSH liegt bei 1. Neue TSH-Normen siehe Thyreotropin wikipedia (drucks auch für deinen Arzt aus).

danke dasvolumen ist 32ml gesamt volumen udn der tsh liegt bei 0,96 und es sind wohl die neuen normwerte weil er bei 2,5 schon anfängt als unterfunktion. diagnsoe hahsi habe ich schon nur die begriffe waren mir fremd weil inhomogen udn echoarm immer in den bisherigen berichten stand. danke

0
@TimeLady

Dann ist der TSH perfekt. Hashi war eh klar. Nur die Schilddrüse ist zu groß? Kannst du das nochmal kontrollieren..vielleicht ein Schreibfehler? Frauen haben normalerweise 18 ml. Du nimmst bereits Thyroxin? Wieviel µg bei welchem Gewicht? UNTER Thyroxintherapie soll der TSH zwischen 0,3-1,0 einegstellt werden.

Oder bekommst du JOD????

0

Was möchtest Du wissen?