Kann mir das jemand berechnen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Fläche teilst du auf in 2 Teilflächen: ein Rechteck und ein rechtwinkliges Dreieck. Das Rechteck gilt der Formel A = ab, hierbei sind a = 33,32 und b = 22,21(die kleinere Seite der Parallelen). Das Dreieck folgt der Formel A = ah/2, während h die Differenz aus 26,2 und b ist.
-> Ages = ab + (a*(26,2-b))/2
Deine Fläche ist also etwa 805,5 FE groß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man das nicht in zwei Dreiecke teilen und mit Pythagoras berechnen? Sorry, wenn ich zu doof bin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annabiotika
22.05.2016, 20:53

Stimmt. Wenn du es vlt. In zwei Dreiecke teilst..

0
Kommentar von Kranta
22.05.2016, 20:53

Nein, weil die Dreiecke nicht zwingend rechtwinklig sind.

0
Kommentar von Techbug
22.05.2016, 20:57

es geht auch ohne pytagoras, spiegelt man ein Dreieck erhält man ein Parallelogramm deren fläche man nur durch 2 teilen muss. das macht man genauso mit dem anderen teildreieck. addieren- fertig

0

Lässt sich unterteilen in ein Rechteck und ein Dreieck. Das heißt, Du musst wissen, wie man die Fläche eines Rechtecks und eines Dreiecks ausrechnet und dann das Ergebnis addieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es geht. teile es in 2 Dreiecke und addiere deren Flächen - fertig

LG Techbug

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kranta
22.05.2016, 21:12

und woher bekommst du die dreiecke und deren fläche?

0

Was möchtest Du wissen?