Kann mir das bitte jemand erklären /Latein?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Guten Abend,

Du hast in der Tat recht, dass nec laesus sum laesus vulnere mit und nicht bin ich durch eine Wunde verletzt worden übersetzt werden muss.

Dabei handelt es sich um das Perfekt Passiv (gebildet mit dem PPP und der Form von esse).

Die Verwirrung mit Nachdem/Weil/obwohl entsteht wohl daher, dass du einen Abl. abs. mit PPP vermutest, was aber nicht der Fall ist. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shadowhunter109
28.09.2016, 16:24

hm ok.....also handelt es sich garnicht um ein PPP ja?

seltsam wie ich bloß dann darauf gekommen bin....;( 

es wäre ein PPP wenn kein esse vorhanden wäre und es in KNG (oder so ähnlich)mit einem Nomen  übereinstimmen würde oder? Also wann wäre es denn ein PPP?


0

Nam nil amisi, nec sum laesus vulnere.
Denn ich habe nichts verloren, und ich bin nicht durch eine Wunde verletzt (worden).

nil = nihil   hier Akk. Sg.       nichts
vulnus, vulneris, n. (kons.)   Wunde

Die Form dürfte dich gar nicht überraschen. Im Gegensatz zum Englischen werden im Deutschen die Vollendeten Zeiten des Passivs auch mit "sein" und dem PPP konstruiert:
ich bin verletzt worden = laesus sum
(im Englischen steht noch "have" dabei)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?