Kann mir das Amt den Führerschein der Klasse D und DE bezahlen wenn ich unter dieser Voraussetzung eine Ausbildungsstelle als Berufskraftfahrer bekommen würde?

5 Antworten

Die Ausbildung für die Fahrerlaubnisklassen D und DE bzw. C und CE ist integraler Bestandteil der dreijährigen Ausbildung zum Berufskraftfahrer und somit keine Voraussetzung, meist aber der normale Autoführerschein (Klasse B)

Der Führerschein wird in diesem Fall auch von dem Ausbildungsunternehmen bezahlt - das Amt hat also rein gar nix damit zu tun.

LG

Du meist auch wirklich D .. also für Bus? 

Aber ja, unter Umständen kann der Schein übernommen werden. 

Lkw Führerschein Schlüsselnummer95?

Hi ich Arbeite nicht als berufskraftfahrer aber das was ich gelernt habe und auch arbeite fahre ich jeden Tag Lkw und wird auch als berufskraftfahrer anerkannt.

Ich habe allerdings keine Module bzw keine Urkunde kann ich mir trotzdem die 95 eintragen lassen in den Führerschein?

...zur Frage

Bewerbung zum berufskraftfaher

Hallo zusammen!!

Ich bin in moment sehr viel im internet unterwegs um ausbildungstellen zu suchen und da ich mich sehr für den Beruf (berufskraftfahrer) interessiere habe ich da mal eine kleine frage?

Ich bin zur Zeit arbeitlosengeld 2 empfänger und habe meiner arbeitsvermittlerin deutlich gemacht das ich gerne Berufskraftfahrer werden möchte aber dafür ein Führerschein für PKW und LKW benötige! sie hat mir versichert sobald ich eine zusage bekommen würde für diesen job, von irgend einer speditionsfirma würde ich den führerschein vom amt gestellt bekommen!

Da ich ja keinem Arbeitsgeber schreiben kann ..(hör mal ich habe kein führerschein, würde aber einen vom amt gestellt bekommen sobald ich eine sichere stelle bei ihnen bekomme)..!!!

Mir fallen keine passenden worte dazu ein und vllt. ist ja jemand unter euch der auch mal in dierer situation ist oder war, wie kann ich einem Arbeitsgeber das so vermitteln das es gut rüber kommt?? Ich wäre euch sehr dankbar für ratschläge!!!

Lieben Gruß

...zur Frage

Führerschein CE, muss man vorher den Führerschein B haben?

Hallo zusammen
Ich will dieses Jahr eine Ausbildung als Berufskraftfahrer machen, ich habe allerdings noch kein Führerschein der Klasse B. Auf der Webseite vom Betrieb Stande das die Führerschein Klasse B wünschenswert wäre, aber nicht erforderlich. Jetzt würde mich interessieren wie das dann ablaufen wird. Ist die Führerschein Klasse B in CE gleich mit drinne oder muss ich das extra machen, und bezahlt in solchen Fall der Betrieb für den Führerschein kl. B ( CE wird vom Betrieb übernommen ). Jetzt würde es wahrscheinlich drauf an kommen was das für ein Betrieb ist. Das ist bei den Stadtreinigern.
Wenn mir da jemand weiter helfen kann dem danke ich im Voraus.
Lg  

...zur Frage

Führerschein von Arbeitsamt bezahlt bekommen?

Hey Leute bin jetzt in DE als Visser und mache eine Ausbildung als Hotelfachmann. Ich muss aber immer sehr früh aufstehen (4.30Uhr)um zur Arbeit zu kommen und laufen muss ich ungefähr 30 min weil die zwischen 2 Städten ist. Mein Gehalt geht so um die 570€ netto . Würde das Amt den Führerschein komplett oder halb für mich bezahlen?

...zur Frage

Bewerbung: Führerschein Klasse B ist Voraussetzung. Kommt der Führerschein mit in die Bewerbung?

Möchte mich an einer Ausbildungsstelle bewerben wo der PKW Führerschein benötigt wird. Kommt eine Kopie des Führerscheins mit in die Bewerbung? Und wenn ja, auf ein komlettes Blatt mit Rückseite?

Danke schonmal im voraus

...zur Frage

Ausbildung Berufskraftfahrer - Ohne Führerschein

Hey ich bin 18 und würde gerne eine Ausbildung als Berufskraftfahrer machen,beim Stellenangebot steht die finanzieren einem den Lkw Führerschein,wäre es dann möglich diese Ausbildung auch ohne Pkw Führerschein zu beginnen?? Als Vorraussetzung wird diese nämlig nicht angegeben. Hat da jemand eine Ahnung ob das möglich ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?