Kann mir bitte jemand KURZ die physikalischen Grundlagen von Windenergie erklären?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wind besteht aus bewegter Luft. Folglich hat diese bewegte Luftmasse ein gewisses Maß an kinetischer Energie.

Diese wird beim Windrad (Turbine) zum Teil an das Windrad abgegeben. Danach hat die Luft weniger kinetische Energie und das Windrad hat mehr kinetische Energie als zuvor.

Dann wird durch den Generator im Windrad dessen kinetische Energie in elektrische Energie umgewandelt.

Danke für die schöne Antwort! Leider kam sie zu spät, da wir den Text gestern früh geschrieben haben. Den Stern bekommst du trotzdem.

0

Wind erzeugt Auftriebskraft!!!! am Flügelprofil (das ist die gleiche Kraft, die auch ein Flugzeug in der Luft hält). Diese Kraft dreht den Rotor. Drehmoment wird über Welle (und Getriebe) in den Generator geleitet. Durch die Bewegung des stromführenden Ankers wird im Ständer ein Strom induziert, der ins Netz geleitet wird.

Nächste interessante Frage

Was bedeutet Aerodynamik?

Der Wind dreht die Rotorblätter diese treiben einen Dynamo an dieser Basiert auf der elektrischen Induktion (,,Stromerzeugung" durch Magnetfeldänderung)

Wind bewegt drehbare Windmühle

Am Ende der Windmühle: Dynamo

Dynamo erzeugt Strom = Windenergie.

Was möchtest Du wissen?