kann mir bitte jemand helfen es geht um ritzen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo liebe Juliiiii2001... Ich Ritze mich auch ziemlich oft. Meine Bezugsperson in der Schule weiss es auch. Allerdings hört es sich bei dir so an für mich, als ob du gezwungen wirst von deinem Lehrer ihm deine Arme zu zeigen und du ihm nicht so richtig vertraust und ihn nicht wirklich magst. Oder sagen wir sie - die Lehrerin. Das ist problematisch. Suche dir in der Schule einen Lehrer dem du vertraust und den du magst, das hab ich auch gemacht. Natürlich wird er / sie dir sagen, dass du das lassen sollst. Was soll das? Was bringt dir das? Meinte mein Lehrer zu mir... Da haben die ja auch recht, nur wir brauchen das eben mal... Oder auch mal öfters. Beherrschen ist so eine Sache... Ich überlege auch immer, was ich dagegen machen könnte. Es gibt mehrere Möglichkeiten 

1. Aggressionen rauslassen an Matratze oder Kissen 

2. eis unter die Arme - viel Spaß dabei

3. Gummi schnipsen gegen den Unterarm. 

Das sind so die Dinge die ich am effektivsten finde. Naja, bei mir kommt es immer drauf an, wie intensiv die Gefühle sind... 

Ich verstehe dich... Ich hab dir gleichen Gefühle. 

Ein Tipp noch : wechsele bitte diesen Lehrer / Lehrerin. Die tut dir nicht gut... Geh zu einem dem du vertraust... Es ist besser so. Für dich. Und es geht um dich. Ich bräuchte persönlich meine Zeit um herauszufinden wer für mich der beste Ansprechpartner ist, denn am Anfang fand ich ihn so mittel. Aber im Unterricht dann hab ich gesehen wie viel levenserfahrung der hat... Dann bin ich zu ihm gegangen und dann hat er mir zugehört. Das war vor über einem jahr. Seit dem reden wir oft. Momentan ist es so, dass wir ungefähr 2 bis 3 mal die Woche reden. 

Liebe Grüße Mary 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juliiii2001
19.12.2015, 18:52

Danke nett von dir. Nur bin ich neu an der schuel und kenn die Lehrer nich so gut

0
Kommentar von Juliiii2001
19.12.2015, 21:51

Hmm ja ich hab jetzt eh Ferien muss mal schauen

0
Kommentar von Juliiii2001
19.12.2015, 22:10

Ne ich hab Freitag letzter Schultag gehabt... Ich weis nich mir ist es extrem unangenehm mit jemand drüber zu reden

0
Kommentar von Juliiii2001
19.12.2015, 22:13

Ja aber viele machen mir Vorwürfe das ich mir nich helfen lass uns so

0

Kontrolle ist der falsche Weg und das darfst du deiner Lehrerin auch gerne erzählen, das ist Psychologie 101. Di brauchst eine Therapie, um das destruktive Verhalten durch konstruktives zu ersetzen. Ich wurde damals auch kontrolliert, es ist degradierend uns verschiebt das Problem vollkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juliiii2001
19.12.2015, 21:53

Ich möchte aber keine Therapie

0
Kommentar von schokocrossie91
19.12.2015, 21:59

Wieso willst du keine Hilfe? Macht es dir Spaß, destruktiv zu sein?

0
Kommentar von Juliiii2001
19.12.2015, 22:03

Nein aber das ist doch peinlich

0
Kommentar von schokocrossie91
19.12.2015, 23:16

Was soll an Hilfe peinlich sein? Willst du damit alle Leute in den Dreck ziehen, die Hilfe suchen und die, die mit Hilfe von Therapie wieder auf die Beine gekommen sind?

0

Ach Mensch - ich weiß es nicht, wie alt du bist... Aber das was du schreibst, weist auf Probleme hin, wenn du das Bedürfnis hast dich zu ritzen... Deine Lehrerin macht sich bestimmt Sorgen, deswegen kontrolliert sie das. Aber ich glaube nicht, dass es dir dabei hilft... Wenn du schon so ein Drang hast sich selber zu verletzen, kann die Kontrolle der Lehrerin da nicht weiter helfen - du spielst ja mit dem Gedanken es an einer Stelle zu machen, die deine Lehrerin nicht nachkontrolliert...

Es gibt professionelle Hilfe zu dem Thema, die Ursachen müssen aufgearbeitet werden, dass dieses Bedürfnis dich zu ritzen nachlässt. Und nicht dir noch damit Angst machen deine Eltern zu informieren. Egal wie gut es deine Lehrerin mit dir meint, ihr Weg dein Problem zu behandeln ist falsch, sie weiß es bestimmt nicht besser... Ich weiß es nicht, wie du dich beherrschen kannst. Ein liebevoller Rat - es gibt Menschen, die sich mit der Problematik auskennen, dort kannst du ganz anonym anrufen, das kostet dir auch nichts. 

Ich hoffe, ich darf hier den Link platzieren, da es sich dabei um eine Hilfehotline handelt:

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php?id=/de/index/kinder_und_jugendtelefon/hilfreiche_links/ritzen-und-andere-selbstverletzungen.htm

ansonsten goggle mal nummer gegen kummer...
Ich drücke dir die Daumen für deine sorgenfreie Zukunft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Süße, warum ritzt du dich denn? Wenn du das naechste Mal den Drang danach hast, hoer laut Musik, lass vielleicht mit Tränen alles raus, zieh dich an und mach nen kurzen Spaziergang, ... du musst dich nicht ritzen, wirklich nicht. Die Narben und das alles, das ist doch nicht schoen. Änder schnellstmöglich etwas an der Situation, weshalb du dich ritzt. Der Druck verfliegt, wenn du dich ablenkst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du bitte eine Therapie durchführen. Soll nicht böse gemeint sein! So etwas ist halt nicht Normal. :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey also ich habe auch Probleme mit dem ritzen... Aber ich mach es nicht mehr so oft nur wenn es mir schlecht geht. Ich würde dir auch raten aufzuhören suche dir Hilfe bitte ich weis wie schlimm es ist wenn man keinen anderen Ausweg mehr sieht rede mit einer Vertrauens Person der du wirklich alles sagen kannst. Es wird zwar schwer aber bitte mach nicht weiter es schadet nur dir und deinem Aussehen. Ich weis wie es ist wenn man einfach nur noch alleine sein will und eine Klinge zu Hand! Ich weis es ist befreiend aber hör damit auf! Die Schnittwunden werden immer tiefer gehen weil du irgendwann den Schmerz nicht mehr spürst! Bitte suche dir Hilfe und wenn du es nicht schaffst lass es darauf ankommen bis nach den Ferien und deine Lehrerin deine Eltern informiert! Ist zwar ein echt peinliches Gefühl aber du brauchst Hilfe! Es ist eine Sucht du kannst dich nicht dein leben lang Ritzen!
Liebe Grüße CuteGirl15 ❤️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal, wo du dich ritzt, du brauchst Hilfe!

wie alt bist du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juliiii2001
19.12.2015, 21:54

Wieso artzt. Ist doch eigentlich nich schlimm

0

Hallo,

Hol dir am besten erst mal Hilfe von einem Schulsozialarbeiter auf deiner Schule, wenn du nicht zu einem Psychologen möchtest. Der kann dir auch helfen und wenn du nicht möchtest, dass deine Eltern es erfahren musst du dem das einfach nur sagen, dann macht der das auch nicht.

Aber ich rate dir echt damit aufzuhören...es hat mir im Endeffekt nicht gabracht und dir wird es auch nichts bringen das so weiter zumachen 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wird wohl nur der erste Schritt von dir selbst helfen können, sprich du solltest zu deinen Eltern gehen und mit ihnen darüber reden. Und auch über den Grund warum du dich ritzt. Es fällt schwer aber es wäre für alle Beteiligten das Beste und dir könnte geholfen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juliiii2001
19.12.2015, 18:48

Das kommt aber gar nicht in frage mit meinen Eltern da drüber zu reden

0
Kommentar von schokocrossie91
19.12.2015, 19:01

Wenn die Eltern ein Grund für das SvV sind, wird sich sicher nicht mit ihnen reden lassen.

0
Kommentar von schokocrossie91
19.12.2015, 19:12

Da hast du leider Recht.

0
Kommentar von Juliiii2001
19.12.2015, 22:02

Ich möchte aber nicht mit meinen Eltern drüber reden. Mir ist das Mega peinlich. Ich will einfach so davon weg kommen

0

Was möchtest Du wissen?