Kann mir bitte jemand dringend helfen die Gleichung zu lösen ist sehr sehr wichtig?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe gerade nicht soviel Zeit.
Deshalb wollte ich nur mal kurz anmerken, dass die Gleichung (2)
eine Ellipse ist, die bei 0 und -10 die x-Achse schneidet.
Sie klebt gewissermaßen beim Ursprung an der y-Achse.

Vielleicht hilft das bei der Analyse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

xy + 5y = 0   | -5y
xy = -5y        | :y
x = -5

Das kannst du dann in die zweite Gleichung einsetzen, sodass du nur noch nach y auflösen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Happyboy34
05.07.2017, 10:28

die Sache ist man darf doch nicht durch y teilen sonst muss man ja die 0 als  wahrscheinliche Lösung ausschließen , kannst du dir mal bitte das Bild angucken das ich reingestellt habe?

0

x ergibt sich bereits aus der 1. Gleichung, kann also direkt in die 2. Gleichung eingesetzt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Happyboy34
05.07.2017, 10:12

ich habe leider i.wo einen Denkfehler 

0
Kommentar von densch92
05.07.2017, 10:51

Würde ich so nicht behaupten, denn in Gleichung 1. steht (nach Umformung):
(x+5)*y=0

Das kann man nicht wirklich nach x oder y auflösen.
Hier wäre ne Fallunterscheidung nötig für die Fälle x=-5 und y=0.

Siehe hierzu meinen Kommentar unter b03k14's Kommentar

0

Wolframalpha kann das mit Sicherheit.

Aber wo hängts denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Happyboy34
05.07.2017, 10:11

ich habe irgendwo einen Fehler in meiner Rechnung was ich nicht finden kann

0

(-1;0) und (0;0)

http://www.wolframalpha.com/input/?i=x*y%2B5y%3D0+0,5*x%C2%B2%2B5x%2B2y%C2%B2%3D0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rikks
05.07.2017, 10:23

Okay seh grade, der hat die Terme verkettet. Dann stimmt die Antwort wohl nicht ganz.

1

Was möchtest Du wissen?