Kann mir bitte jemand bei dieser Matheaufgabe helfen(dringend)?

...komplette Frage anzeigen Die Aufgabe - (Mathe, Mathematik, Gymnasium)

5 Antworten

a) Die Formel für das Kegelvolumen lautet: V=1/3*pi*r²*h
Werte einsetzen (auf gleiche Einheiten achten) und nach h auflösen

b) mit Hilfe des 2. Strahlensatzes: h1/r=H/R
nach R auflösen und Werte einsetzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo BiggiDiggi,

die Antwort von Rhenane sagt eigentlich für Könner alles, aber wenn es für Dich zu schnell geht, versuche ich es mal auf die sanfte Tour.

Also beim Kegelvolumen kommst Du ohne die Formel nicht aus, die steht auch in jeder Formelsammlung, wenn nicht musst Du sie auswendig lernen.

Man kann sich das leicht von Zylinder- oder Prismavolumen ableiten, dort haben wir ja das Prinzip  Grundfläche *  Höhe , aber bei einer Spitze obenauf ist das Volumen eben nur ein Drittel.

Also dann einfach wie vorgeschlagen drauflostippen  (TR)  , vielleicht in der Reihenfolge  100 * 3 / 6,25 / pi  , dann muss der gesuchte Wert  ( 15,2788...) erscheinen.

Nun muss für die Aufgabe  b)  diese Höhe  um  1 cm  vergrößert werden, damit der Sekt nicht überschwappt, wird dann also  16,2788....  , Du darfst bestimmt mit  16,3  rechnen.

Dadurch, dass dir Höhe größer wird, wird natürlich auch der Radius größer, und den brauchst Du ja für den Umfang  ( 2 * pi * R ) .

Der Vorteil ist der, dass sich Höhe und Radius im selben Verhältnis vergrößern, nämlich im Verhältnis , bei den Höhen abgeschrieben,   16,3 / 15,3.

Also einfach den kleinen Radius  r   mit diesem  Verhältnis multiplizieren, schon ergibt sich der große Radius  R  und mit diesem der gesuchte Umfang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

a.) Erst kegel Volumenformel nach h umstellen und dann + die cm die noch extra am Rand stehen
V= 1/3* pi*2,5*h
h=V durch 1/3* pi* 2,5

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür muss es eine fornel geben wennst dich bissl damit befasst, findesr dus heraus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

b.) 2*pi*r = 2* pi * 2,5= 15.707

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?