Kann mir jemand in einfachen Worten erklären was irrationale und rationale Zahlen sind?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Rationale und irrationale Zahlen gehören zu den reellen Zahlen.
Jede reelle Zahl ist entweder rational oder irrational; beides gleichzeitig geht nicht.
Der große Unterschied zwischen rationalen und irrationalen Zahlen ist:

Rationale Zahlen lassen sich darstellen als Bruch, wobei Zähler und Nenner ganze Zahlen sind.
Die meisten Zahlen, die in der Schule benutzt werden, sind rationale Zahlen.
Z.B. alle natürlichen Zahlen sind rationale Zahlen,
alle ganzen Zahlen sind rationale Zahlen,
alle Dezimalzahlen mit begrenzter Anzahl von Nachkommastellen sind rationale Zahlen.

Irrationale Zahlen das sind die reellen Zahlen, die sich NICHT als Bruch mit ganzzahligem Zähler und Nenner darstellen lassen.
Irrationale Zahlen haben unendlich viele Nachkommastellen.
Z.B. √2 oder √3 oder √5 oder π sind irrationale Zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rationale Zahlen sind Zahlen, die sich als Verhältnis (Bruch) zweier Ganzer Zahlen darstellen lassen (0,5; -2,5; 2/3).

Irrationale Zahlen sind solche Zahlen, bei denen das nicht möglich ist (Pi; e; Wurzel(2))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmh ich würde sagen das hängt von der situation ab...wenn du zb deine punkte in einer klassenarbeit ausrechnest und diese 20 punkte hat, dann sind alle zahlen von 0-20 rational -5 zb nicht weil du nicht minus punkte haben kannst und 25 auch nicht da du nicht mehr als 20 haben kannst...so stelle ich mir das jedenfalls vor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Theofficialcece 29.09.2016, 22:55

Ja so hatte ich mir das auch mal gedacht aber es ist iwie was anderes gemeint

0
Jakobking123 29.09.2016, 22:56

dann google lieber mal :/

0
vitus64 29.09.2016, 23:23

Ich hoffe, dass das nicht ernst gemeint ist.

0
Rubezahl2000 29.09.2016, 23:23

@Jakobking123: Da hast du leider völlig falsche Vorstellungen ;-)
Bei Antworten auf Mathe-Fragen macht's mehr Sinn, sich an die Fakten zu halten, anstatt sich was auszudenken ;-)

0

Was möchtest Du wissen?