Kann Mietshaus komplett verpachtet werden?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das soll ja denn wohl in die Richtung gewerbliche Zwischenvermietung laufen und solche Verträge sollten wasserdicht und somit nicht ohne Notar abgeschlossen werden, so immer wieder meine Erlebnissse. Vor allen die Kosten und Lasten für die Reparaturen und die Übernahme der Kosten und Lasten bei Leerstand/Vermietung müssen klar und deutlich vereinbart werden.

Der neue ist dann Vermieter und wird wahrscheinlich die Mieten erhöhen, um das Geld für dich und seinen Verdienst einzunehmen. Gleichzeitig lässt er dann die Wohnungen verwahrlosen, um möglichst viel zu verdienen! Davon kannst du ausgehen!

Auf jedem Fall kannst annehmen dass der Interessierte Geld verdienen will, und nicht dass Du reicher bist. .

wickerl123456 04.02.2014, 12:06

Mag sein aber hilft nicht wirklich weiter da es die Frage ueberhaupt nicht beantwortet, trotzdem danke

0

Das ist nicht verboten, aber wirtschaftlich Unsinn. Wer bezahlt die Instandhaltung? Wer zahlt Mietausfall?? Was hat der "Pächter" davon?

Viel einfacher ist es das Haus einem Hausverwalter zu übergeben, der für seine Arbeit eine Gebühr erhält.

VulKuolon 04.02.2014, 20:27

ja aber da bezahlt er dann noch, so bekommt er 15% mehr und muss nichts bezahlen

ein haus verwalten zu lassen ist idiotisch, das ist nicht umlagefähig, das zahle ich selber und es ist so wenig arbeit und die meisten wollen viel zu viel geld dafür

0
Seehausen 04.02.2014, 20:45
@VulKuolon

Ich habe nicht gesagt, dass es besser ist, sondern einfacher. Hausverwaltung kostet so oder so Geld, auch wenn Du das selber machst.

0

Wenn Du das Haus verpachtest, tritt der Pächter in die vertraglichen Pflichten des Vermieters ein.

Du bist nicht mehr Vermieter, der Pächter wird Vermieter.

Das bedeutet, dass auf die Mieter eine Mieterhöhung von mindestens 25 % zukommt....

wickerl123456 04.02.2014, 12:07

Danke, das wollte ich wissen. Aber echtlich gesehen ist es machbar ? Die Mieter haben da nichts zu melden , oder ?

0
wickerl123456 04.02.2014, 12:08

Ach ja, und was passiert wenn die Pacht auslaeuft, bin dann automatisch ich wieder Vermieter ? Wahrscheinlich schon....

0

Der Pächter übernimmt die Mieter. Sollte auch die Unterhaltung des Hauses Bezahlen. Da muss ein richtiger Pachtvertrag gemacht werden. Von einem Fachmann. Muss auch einen Passus haben ,wenn die Pacht nicht bezahlt wird was dann zu geschehen hat.

Vllt besser, die Verwaltung des Hauses von einer Immobilien Verwaltung machen lassen.

ja geht, aber ich verstehe auch nicht, warum er das macht

bist du mit der miete sehr günstig?

vielleicht mal nen mietspiegel holen und die miete erhöhen?

Was möchtest Du wissen?