Kann Miete nicht pünktlich zahlen.....BITTE DRINGEND UM HILFE!

11 Antworten

Dafür ist die Kaution da, du hast alles richtig gemacht. Dein Vermieter wird froh sein, dass du so ehrlich bist, so kommt er auch an die Kaution ran. Hoffentlich geht es dir bald besser. Alles Gute!

Die Krux ist aber, daß der Mieter vom Vermieter nicht verlangen kann, die rückständige Mieter gegen die Kaution aufzurechnen. Diese Aufrechnung kann nur der Vermieter gegenüber dem Mieter erklären. Der Vermieter kann danach selbstverständlich verlangen, daß die Kaution sofort wieder aufgefüllt wird.

0

Sie haben genau das Richtige getan. Der Vermieter wurde informiert. Nun sollten SIe Kontakt zum Vermieter aufnehmen und den weiteren Zahlungsverlauf klären. In den meisten Fällen wird es zu einer Einigung kommen. Eine außerordentl. Kündigung ist beim Ausbleiben der ersten Miete (zum ersten Mal) nicht möglich. MfG

In Deutschland sind die Miet-Rechte extrem hoch (für den Mieter). Neulich kam erst im Fernsehen wo Leute MONATELANG (!) keine Miete bezahlt haben und die haben sie erst nach 1-2 Jahren raus gekriegt. Einen Mieter in Deutschland einfach so auf die Strasse zu setzen, nur weil er keine Miete (mehr) zahlt, ist in Deutschland wirklich SEHR schwer! Ich würde einfach offen mit Deinem Vermieter sprechen und eine Lösung vereinbaren. Rechtlich gesehen kann er Dich jedenfalls nicht so leicht vor die Tür setzen. Sowas dauert wie gesagt, Jahre.

Ich wuerde es einfach machen wenn es oefters vorkommen wuerde.

0

Untermietvertrag ungültig, aufgrund falscher Informationen?

Zur meiner Situation. Ende Februar 2015 befand ich mich in einer Notlage und suchte verzweifelt nach einer Wohnung. Eine gute Freundin von mir hatte einen guten Kumpel dessen Wohnung laut seiner Aussage seit einem Jahr leer steht, da er bei seiner Lebensgefährtin wohnt, aber als Sicherheit seine eigene Wohnung beibehalten hat. Er sagte mir er zahle 540 Euro WM. Würde mir die Wohnung unbefristet untervermieten mit Küche, und Schrank. Kaution möchte er keine haben. Und der Vermieter weiß von unserem untermietvertrag Bescheid. Also ging alles klar. Somit unterschrieben wir ein untermietvertrag mit einer Kündigungsfrist von 3 Monate. Das ging eine Weile lang gut. Bis ich dann erfahren habe das vieles nicht stimmte. Er selbst zahlt die Miete garnicht sondern das Sozialamt. Der Vermieter selbst weiß doch nichts von unserem untermietvertrag... Die letzten zwei Monate habe ich erfahren das er Geld Probleme hat. Da ich zb ihm die letzten 2 Mieten zwei Wochen früher geben musste als vertraglich abgemacht. Da er knapp bei Kasse ist. Momentan liege ich im Krankenhaus wegen einer bauchdeckenstraffung. Und nun bekomm ich eine Nachricht von ihm. "du ich muss alles Geld zusammenkratzen, brauche die Kaution von 1500 Euro und 500 für die Küche, wenn nicht muss ich dich fristlos kündigen....ist das rechtens? Was soll ich machen? In meiner Verfassung ist mir ein Auszug in den nächste Wochen Körperlich kaum möglich. Ich bin total verzweifelt.... Kann ich auf die Kündigungsfrist zurückgreifen die wir im untermietvertrag vereinbart haben? Oder ist der untermietvertrag ungültig da der Haupt Vermieter garnicht von mir weiß, obwohl er mir sagte er weiß von mir Bescheid.... Bzw. Allgemein ungültig ist, Da die Wohnung Anscheinend das Sozialamt finanziert von dem ich anfangs nicht wusste, evtl. Habe ich mich auch noch strafbar Gemacht.? Bitte dringend um Hilfe! =((((

...zur Frage

Kosten für Rechtsberatung aufgrund rückständiger Miete dem Mieter belasten?

Hallo,

mein lieber Mieter meint, dass er aufgrund seiner ordentlichen Kündigung des Mietvertrages für die verbleibenden drei Monate keine Miete mehr zahlen muss und ich diese mit der Kaution verrechnen soll. Natürlich völlig an der Rechtslage vorbei. War darauf hin beim Anwalt. Der riet mir sofort zu mahnen mit Fristsetzung zur Zahlung der rückständigen Miete. Ist der gesamte Betrag nicht bis zum Frsitende eingegangen, werde ich einen Mahnbescheid beantragen.

Kann ich die Kosten für die Beratung durch den Rechtsanwalt dem Mieter belasten also als Forderung mit im Mahnbescheid angeben?

...zur Frage

Mietvertrag nur durch Kautionszahlung gültig?

UPDATE:

Habe mich nun mit ihr geeinigt, dass sie nach einem Nachmieter für den Beginn meines Vertrages sucht. Sollte sie Keinen bis dahin finden, behält sie den angesprochenen Teil der Kaution.

Habe ihr mehrfach gedankt....

Guten Tag zusammen,

ich war bei der Vermieterin zur Vertragsunterzeichnung. Ich hatte bereits mündlich zugesagt, dass ich die Wohnung, eine Souterrainwohnung, nehme.

Die Vermieterin wollte direkt die Kaution haben (3 Monatskaltmieten) und ich habe diese, blauäugig wie ich war, auch direkt bezahlt (wurde mir quittiert). Danach sind wir den Vertrag grob durchgegangen. Wir sind dann wieder ausseinander, OHNE den Vertrag zu unterzeichnen (sie hat es vergessen, ich hab einfach mal mitgespielt).

Zuhause habe ich den Vertrag nochmal gründlich gelesen und da sind mir einige Sachen aufgefallen, die mir nicht bewusst waren, oder erst beim in Ruhe lesen bewusst wurden. (zB. Mietstaffelung = jährliche Erhöhung der Miete, Wartung der Hebeanlage muss ich die Kosten übernehmen, usw...).

Nun wurde mir das ganze dann doch zu teuer und ich habe der Vermieterin doch noch abgesagt. Diese war außer sich und meinte, durch meine mündliche Zusage und das Zahlen der Kaution sei der Vertrag auch mündlich rechtskräftig. Wenn ich die Wohnung nun doch nicht nehme würde sie, als Entschädigung des entstandenen Schadens (sie hat 3 Wochen keinen neuen Mieter gesucht, da ich die Wohnung nehmen wollte), mindestens eine Monatskaltmiete von der Kaution einbehalten.

Nun frage ich mich: ist das Rechtens? Der Vertrag wurde nicht unterschrieben und dieser hatte Informationen die mir nicht bewusst waren, somit kann meine mündliche Zusage nicht Rechtskräftig sein, oder?

Bitte dringend um Hilfe.

...zur Frage

Hilfe! Wie Kaution als Student finanzieren? Kautionsbürgschaft?

Ich ziehe demnächst in eine neue Wohnung, wobei eine Kaution von ca. 2000€ fällig wird. Ich bin Student und das frisst fast mein gesamtes Vermögen auf, denn die Kaution meiner alten Wohnung ist weit geringer und da ich der Hauptmieter einer 2er WG bin zahle ich auch noch die Kaution für den anderen drauf. Zudem kommen demnächst auch noch diverse Anschaffungen dazu, weil ich keine Möbel besitze. Doppelt Miete zahlen muss ich einen Monat lang auch noch. Ich suche momentan einen Job, aber bei der horrenden Kaution klappt das alles nicht. Der Vermieter scheint in der Hinsicht unkompliziert zu sein und akzeptiert auch eine Kautionsbürgschaft von einer Bank, nur bietet das meine Bank nicht an, womit mir nur die Bürgschaft einer Versicherung bliebe. Nur schrecken mich da die sehr hohen Zinsen ab und im Zweifel muss ich ja trotzdem die Kaution bezahlen zuzüglich der jährlichen Beiträge. Aber das Geld, dass ich momentan so dringend brauche jahrelang infaltionär und gesperrt versauern zu lassen wär auch keine gute Alternative.. Was denkt ihr? Ich bin was Finanzen angeht noch nicht so gut bewandert und bräuchte deshalb guten Rat.

...zur Frage

Mieter möchte Miete und Kaution nicht zahlen und eine Woche vor Beginn des Mietverhältnis den Mietbeginn verschieben?

Hallo zusammen,

wir haben unsere Wohnung zum 01.02. neu vermietet. Letzte Woche kam eine SMS, dass der neue Mieter gerade die Kaution und die Miete nicht zahlen könne. Er würde vorschlagen, dass der Beginn des Mietverhältnisses um einen Monat verschoben werden soll. Vom Vormieter hat er diverse Einrichtungsgegenstände gekauft, und schon bezahlt. Diese befinden sich bereits in der Wohnung. Kann ich ihm fristlos kündigen? Schlüssel hat er natürlich noch nicht.

...zur Frage

Mietkaution für Ex Frau / wie bekomme ich sie zurück? (also die Kaution nicht die Ex)

Nach der Trennung, habe ich meiner ExFrau die Mietkaution über ein Mietkautionssparbuch bei meiner Bank für Ihre neue Wohnung geleistet. Da ich das Geld zur Verfügung hatte und damals noch ein halbwegs verträgliches Einvernehmen war, wollte ich sie somit unterstützen. Vereinbart (mündlich) war das sie die Kaution sobald als möglich selbst übernimmt. Im Laufe der Zeit wurde das Verhältnis immer schlechter, eine Komuntikation auf normalem Weg ist nicht mehr möglich.

Ich habe mit dem Vermieter telefoniert und gebeten die Kaution mit Ihr neu zu klären und mir die Feigabe zum Auflösen des Sparbuches zukommen zu lassen. Er möchte mit der Sache nichts zu tun haben und hat mich direkt an meine Exfrau verwiesen.

Förmliches Anschreiben an Exfrau wurde durch Ihren Anwalt beantwortet. Ex würde Hartz bekommen und könnte die Kaution nicht selbst übernehmen, außerdem würde das Amt die Miete zahlen daher wäre meine gestellte Kaution nicht gefährdet.

Da ich aber gerade selbst in einer finanziellen Notlage bin und das Geld dringend benötige möchte ich es ohne großen Kosten für einen Anwalt gerne zurückfordern.

Hat jemand einen guten Rat oder war jemand mal in der gleichen Situation?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?