Kann mich nicht für einen Arbeitgeber entscheiden, brauche Hilfe?

 - (Ausbildung und Studium, Arbeit, Arbeitgeberwechsel)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da würde ich nach Bauchgefühl entscheiden. Tendierst du nicht innerlich zu einem der beiden?

Von den Fakten her würde ich zu AG 2 tendieren. Vor allem wegen dem geringen Anfahrtsweg, den 2 Tagen mehr Urlaub und die Vorzüge bei den Sozialleistungen

PS: Unter Berücksichtigung der 2 Urlaubstage mehr, sowie den Sozialleistungen, dürfte das eigentliche Gehalt bei AG2 höher sein

Die Sozialleistungen würden glaube ich erst nach dem ersten Jahr greifen. Denke aber auch ich werde zum 2. AG wechseln.
Notfalls orientiere ich mich weiter um, es wollten mich noch einige mehr haben, aber die habe ich vorher ausgefiltert. :D

0

Die Gehälter sehen nicht nach Streit um dich aus und auch die Konditionen sind nichts weltbewegendes. Da du etwas gelernt hast und daher vermutlich zeitlich nicht in der Lage warst, deine Fähigkeit, dich zu entscheiden, zu entwickeln: Nimm den ersten.

es sei reine Formalität und dass natürlich nach dem Jahr ein Gespräch stattfinden würde und dann entschieden wird, wie man weiter verbleibt, aber ein Festvertrag sehr gut zu denken sei.

Kann klappen, kann aber auch blabla sein.

Ich würde den unbefristeten Job nehmen, auch wenn du dich mehr einarbeiten lassen musst. Also rein nüchtern betrachtet würde ich die längere Fahrtstrecke gern in Kauf nehmen für den Festvertrag.

Hast du nur bei diesem 2 Wochen gearbeitet oder bei beiden? Die Zeile steht über beiden?

Habe nur bei 1. AG gearbeitet 2 Wochen lang

0
@hakku3333

Wenn du dich da wohlgefühlt hast, nimm den. Dieses Versprechen auf ein Übernahmegespräch beim zweiten.. das kommt mir komisch vor. Wenn die sicher unbefristet einstellen wollen, warum machen sie das nicht direkt?

0
@Bonye

Weils Vorgabe ist, kanns irgendwo auch verstehen, dass sie mich evtl. nicht zu 100% einschätzen können und ebenfalls jemanden zum binden suchen. Kann ja auch sein, dass ich der totale Vollidiot bin und total unkooperativ.

0

Verdammt schwere Entscheidung.

Es gibt Pluspunkte und Minuspunkte auf beiden Seiten. Intuitiv wäre mir AG2 lieber

  • Entfernung wirst Du jedem Tag spüren
  • Befristung muss ja kein Nachteil sein
  • 30 Tage Urlaub wären mir wichtig
  • Du solltest das tun, was Dir besser liegt
  • 100€ sind nicht soooo viel Unterschied

Dann definitiv 2. AG weil es mir wohl besser liegt x) ja die Entfernung merke ich schon nach 2 Wochen, das laugt schon etwas aus.

0

Ich denke, die Entscheidung sollte dir keiner abnehmen - musst am besten selber treffen, da ich dich nicht kenne...

Was möchtest Du wissen?