Kann mich nicht entscheiden: Welchen Monitor soll ich nehmen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mein Lieblingsthema Monitore ;)

Willkommen.

Zu Beginn wäre es klug sich einen Schwerpunkt zu setzen. Für kleines Geld (150/190€) gilt entweder- oder. Monitore die ihre Präferenz im Gaming haben, liefern dir auch nur hier ihre Stärke. Schwierig hier einen vollen sRGB Farbraum mit gutem Kontrast zu bekommen.

TN Panel sind denkbar ungeeignet für jegliche Bildbearbeitung, sie werden nur zum Zocken benutzt und selbst hier besitzen IPS Panels die Vorherrschaft mittlerweile.

Ich kann dich zwar umfassend Beraten zu dem Thema, doch von der billigen Preisklasse habe ich nicht ganz so viel Erfahrung, schließlich fangen gute Monitore erst ab 200-240 Euro an. Alles darunter ist leider aus fachlicher Sicht "Müll". Ich kann dir kein 150 Euro Monitor empfehlen und sagen " Der kann das ganz gut", der kann eigentlich gar nichts gut. Sonst würde ja niemand aus der gleichen Produktfamilie den 100-200 Euro teureren Monitor kaufen wenn billig schon super wäre. 

Bevor wir uns weiter darüber unterhalten, beantworte mir doch erstmal meine Fragen. Es würde dir wirklich gut tun noch mehr Geld in diese Geschichte zu investieren. Vergiss nicht, auf diesen Monitor wirst du viele Stunden starren. Hier sinnvoll Geld reinzustecken wird dich immer wieder, sobald du ihn startest, erfreuen. 

Schließlich behalten wir unsere Monitore über Jahre hinweg, aus meiner Sicht sollte man in allen Belangen so viel Geld investieren wie es geht wenn man im Umkehrschluss genug Zeit mit dem Produkt verbringt damit sich das Geschäft rentiert.

Wir reden hier nicht von einem Auto, wo nicht jeder mal eben mehrere 10.000 € hat, ist klar. Aber ein Auto ist ein Fortbewegungsmittel, dein Monitor ein Konsumgegenstand. Aus diesem Grund zahlen wir auch 100€ für Schuhe oder geben mehr Geld für´s essen aus anstatt in ein teures Auto.

Sieh dir einfach mal das Verhältnis an. Solange du kein anderes Hobby hast wo in nächster Zeit große Anschaffungen anstehen..Wieso nicht ;) ?

Erstmal vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Bin noch Schüler, weshalb ich halt nicht so viel Geld habe. Du kannst aber gerne ein paar Vorschläge machen und ich überlege es mir noch. Sollte dann halt eher im Bereich 200€ liegen. Vllt finde ich ja auch einen guten gebrauchten Monitor. 

0
@Simon36745

Da du mir meine Fragen nicht beantwortet hast kann ich dir leider nicht weiter helfen.

0
@LawineX

Ich mache am Ende der Ferien einen Ferienjob und bekomme so noch Geld. Wenn du meinst, dass es sich lohnt mehr auszugeben, werde ich deinem Ratschlag folgen. Sollte trotzdem nicht weit über 250€ hinaus gehen. 

0
@Simon36745

Zu Beginn wäre es klug sich einen Schwerpunkt zu setzen. Für kleines Geld (150/190€) gilt entweder- oder. Monitore die ihre Präferenz im Gaming haben, liefern dir auch nur hier ihre Stärke. Schwierig hier einen vollen sRGB Farbraum mit gutem Kontrast zu bekommen.

Ich habe von dieser Frage gesprochen. Du solltest dir ein Schwerpunkt setzen.

0
@LawineX

Ach so. Dachte du meintest das mit dem Geld. Wenn, dann eher mit viel sRGB und IPS-Panel. Ich habe mir ja den LG 24MP59G-P rausgesucht, weil er beides ein bisschen kann. Da er aber sehr neu auf dem Markt ist, gibt es so gut wie keine Test dazu. Wenn ich mich aber entscheiden müsste, dann eher hohe sRGB und guten Kontrast.

0
@Simon36745

Wenn man sich die Alternativen anschaut dann ist es sicherlich eine kluge Idee ein möglichst neues Modell zu kaufen. Preislich geht der in Ordnung, leider gibt es dazu noch keine Fachbeiträge.

Schwierig zu sagen,  die Monitore die ich im Sinn habe fangen erst bei 300 Euro an. Viel kann man von solch billigen Geräten nicht erwarten, die Produktseite sieht natürlich wieder mal sehr schick aus, aber für deutlich unter 200 Euro würde ich nicht zu viel erwarten.

Neue Monitore sollte man immer kalibrieren, da die Werkseinstellungen zu 90% immer  schlecht sind. Im Internet findest du Seiten die für viele Monitore ICC Profile bereitstellen.

Ein ICC Profil ist ein Profil in dem Farbwerte etc gespeichert werden. Nicht jeder hat die passende Soft & Hardware um seinen Monitor zu kalibrieren, weshalb man sich solche Profile besorgen kann.

Da es so ein Profil vermutlich nicht für dein Monitor gibt und es  unwahrscheinlich ist das ein so unbedeutender Monitor überhaupt ein professionelles Profil erhält, würde ich mehr Geld sparen.

Es steht dir frei, aber schon aus diesem Grund würde ich keinen Monitor kaufen. Man verschenkt Potenzial...

0

Was möchtest Du wissen?