Kann mich nicht entscheiden-> Zwickmühle oder lieg ich falsch?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

>weiß ich nicht ob es dann auch klappen würde mit dem studium in den usa da ich dann alles von australien aus machen muss und ich hab mal gehört vor ort und wenn man 1jahr lang in dem land gelebt hat hat man bessere chancen?<

Wie kommst du darauf, dass du bessere Chancen auf einen Studienplatz hast, wenn du dich bereits im Land befindest? Nein, das stimmt nicht. Du kannst dich von ueberall auf der Welt an einer US bewerben, wenn du die geforderten Voraussetzungen erfuellst und du hast von ueberall die gleichen Chancen. Erst wenn du an der Uni zugelassen bist, kannst du mit dem Vordokument, das du nur von der Uni bekommst, das dafuer erforderliche Visum beantragen.

Da das gesamte Bewerbungsverfahren ueber ein Jahr dauert, solltest du daran denken, dich rechtzeitig zu bewerben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn schon sehr viele in Australien waren und man meint USA könnte interessanter sein:
Ich war in beiden Ländern und Australien ist einfach noch interessanter. Wenn man die Möglichkeit hat zu reisen kann man dort unendlich viele Sachen sehen die man sich hier kaum vorstellen kann. Deshalb würde ich nach Australien gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist wohl eher eine Frage des Visums.

Soweit mir bekannt, kannst du mit dem Visum für die Au Pair Tätigkeit nicht ein Studium an einer Uni in den USA aufnehmen, sondern müsstest eine andere Visumskategorie beantragen. Ob du diesen Visumsantrag aus dem Ausland stellen kannst, weiss ich nicht, es kann aber gut sein, dass dieser Antrag von Deutschland aus gestellt werden muss. Du müsstest dich entsprechend informieren.

Hast du dich schon für eine US Uni entschieden? Bei Visumsantrag muss nachgewiesen werden, dass genügend Mittel für das Studium vorhanden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von natoshak
25.02.2016, 15:50

Ja also man muss sein Status entweder nach dem Jahr vorort ändern auf studierende wenn man angenommen wurde oder man geht zurück nach deutschland und beantragt das von dort aus. jedoch ist es vorort zu 99% wahrscheinlicher angenommen zu werden.. 

0

Warum nicht als AuPair nach Australien und dann das Studium in den USA. Dann "kennst" Du beide Länder. Und warum als AuPair? Da bist Du doch nur an einem Platz. Warum nicht work&travel? Dann siehst Du wenigstens etwas vom Land. Ob Du dann allerdings noch in die USA willst, ist dann Deine Entscheidung. In Australien kann man auch sehr gut studieren, mal so nebenbei angemerkt. :) Und wenn die Anmeldung zum Studium in den USA ein Jahr dauert, dann kannst Du doch in dieser "Wartezeit" bequem ein Jahr nach Australien. Den Antrag für das Studium kannst Du doch von Deutschland aus stellen. Wo ist denn eigentlich Dein Problem? Versuche doch mal logisch zu denken. Viel Erfolg :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne, meine Familie ist so arm, ich konnte mir kein Auslandstudium leisten. Das sind Luxusprobleme, die du hast, und die Entscheidung kann dir kein Fremder abnehmen. Besser in Schule/ bei Austauschprogrammen informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von macqueline
25.02.2016, 15:41

Luxusprobleme sind das nicht wirklich, oder ist es Luxus, ein Jahr lang als Kindermädchen zu arbeiten? Auch ein Auslandsstudium ist möglich, wenn man selbst und die Familie bereit sind, sich einzuschränken. 

0

Ich würde in die USA gehen. Hört sich sinnvoller an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lachlan
26.02.2016, 08:40

Warum?

0

Was möchtest Du wissen?