Kann mir meine Mutter mit 18 verbieten, raus zu gehen?

8 Antworten

Mit 18 kannst Du machen, was du willst. Rein rechtlich gesehen kann Dir Deine Mutter nichts verbieten, und nichts von Dir verlangen.

Allerdings ist Deine Mutter auch nicht mehr für Dich verantwortlich, muss also auch nicht für Dich sorgen, ausser Du gehst zur Schule oder machst eine (erste) Berufsausbildung. Ist das nicht der Fall, kann sie Dich meines Wissens jederzeit rausschmeissen.

Unterm Strich ist es vielleicht das Beste, zu tun, was sie sagt, bist Du wieder einen Job hast, um dann sofort auszuziehen, damit Du tatsächlich machen kannst, was Du willst?

Wäre es einen fehler wenn ich mir mit dem Geld das ich vom RAV bekomme jeden Monat eine kleine Wohnung miete?

0

Rechtlich darf sie das nicht.

Wenn du aber nicht machst was sie sagt, kann sie dir z.b. nix mehr kochen, dir kein Geld oder essen geben.

Solange du daheim wohnst wirst du praktisch machen müssen was sie sagt.

Wo sie Recht hat, hat sie Recht!

Ich würde Dich rauswerfen, wenn Du zu Hause nicht das tust was Du tun sollst.

Wäre das für Dich eine Alternative?

Das ich zuhause nichts mache stimmt eben nicht. Der Partner meiner mutter und meine kleine Schwester haben jeden Tag essen auf dem Tisch und ich mache alles da zu auch noch Bewerbungen, nur weil sie von nichts mitbekommt bezeichnet sie mich als faul und darf nicht raus...

1
@Sliggi99

Wieso bekommt sie das nicht mit. Rede doch mit ihr und sage ihr was Du am Tag so alles gemacht hast. Dann ist alles gut! ...oder es bleibt so wie es ist.

0

Was möchtest Du wissen?