Kann mich mein Vermieter nicht gehen lassen wenn ich bei der Wohnungsübergabe jeden raum auser 1 ordendlich hinterlasse?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ganz einfach und sachlich:

Bevor der Fußboden nicht in Ordnung ist, kann die Wohnung nicht vermietet werden. Auch die Fototapete auf Spanplatte sollte ein Jahr Miete gerade noch überstehen, es sei denn, Ihr habt ständig Möbel drüber geschoben und die Oberfläche zerkratzt. Eine etwas stumpfe Oberfläche müsste der Eigentümer noch akzeptieren.

Die Laminat-Teile, die zerstört sind, müssen ausgewechselt werden. Das kann für Dich ein Fußbodenleger machen, wenn Du das Fabrikat kennst oder der Fachmann selbst ganz schnell Ersatz besorgt.

Hier geht´s um Zeit und Geschwindigkeit. Jeden weiteren Tag bzw. Monat (je nach Kündigungsfrist) musst Du Miete zahlen!

Falls der Vermieter die Sache bei einem Schaden am Rand mit einem Betrag um etwa 100 € hinnimmt, dann verabschiede Dich ganz schnell, Falls das Laminat in der Mitte des Raumes hinüber ist, wirst Du wohl 2 bis 3 Angebote aus der Umgebung einholen müssen.

Dann hängt der Preis von der Art des Bodens, von der Lage des Schadens und des Objekts und vor allem von der Auftragslage Eurer Handwerker ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keine Angst,  gehen lassen wird er dich schon, er wird eventuell einen Betrag von der Kaution einhalten, wobei es noch zukären ist, wie alt der Laminatboden ist und wie lange du darin gewohnt hast.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MadMarvin
28.10.2016, 14:38

1 jahr wohnte ich drinn und der boden ....davon habe ich keien ahnung . Auch wenn du nur ein typ im Internet bist erleichtert mich das ein wenig 

0

Wie alt ist das Laminat? War es bei Mietbeginn neu verlegt? Was für Schaden liegt konkret vor?

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Vermieter wird im Wohnungsübergabeprotokoll den Schaden und Ihre Pflicht auf Kostenersatz vermerken.

Ggfs. verrechnet er den Anpruch dann später mit der Kaution oder fordert den Reparaturkostenbetrag gesondert von Ihnen ein; sein "Gefangener" bleiben Sie deshalb keinesfalls!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso setzt du dich nicht direkt mit deinem Vermieter in verbindung und besprichst das mit ihm? Der Mieter sollte die Wohung besenrein hinterlassen und der Zustand der Wohung sollte der gleiche sein, wie bei der Übernahme der Wohung. Wobei sich das natürlich nicht darauf bezieht, dass alles orginal wie davor sein muß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MadMarvin
28.10.2016, 14:42

Ich rede gleich auch mit ihm , muss aber auch gestehen ich werds mir nicht anmerken lassen aber ich hab ne schweine angst vor dem gespräch

0

Was möchtest Du wissen?