Kann mich mein Vater, wenn es sonst keine Lösung gibt einfach aus dem Haus werfen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! 

Da passiert gar nichts, wenn Du das erzählst mit den Drogen. Du bist bald volljährig, und Du bist nicht der/die Einzige, der sowas gemacht hat. Lass Dich von Deinem Vater nicht unter Druck setzen.

So lange Du in der Ausbildung bist, hast Du ein Anrecht darauf, von Deinen Eltern unterstützt zu werden. 

Normalerweise einigen sich Eltern und Kind, wie das mit dem Wohnen ist. Aber wenn keine Einigung da ist (und Deine Eltern auch noch getrennt sind, und jeder von beiden etwas anderes will), dann brauchst Du ja Unterstützung von einem neutralen Menschen. Vielleicht gibt es auch in der Familie jemanden, der vermitteln kann zwischen Dir und Deinem Vater, bzw. Deiner Mutter.

Wenn es niemanden gibt, dann geh ruhig zu einer Beratungsstelle für Jugendliche oder ruf mal an bei einer telefonischen Seelsorge. Die wissen meistens Adressen für so etwas. Es muss ja nicht gleich das Amt sein (zB Jugendamt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meines Erachtens spricht einiges dafür dass die Drohung, Dich wegen dieser Seite anzuzeigen selbst eine Nötigung darstellt und damit strafbar ist. Dein Vater versucht sich aus der Verantwortung für Dich zu stehlen indem er Dich mit einer Anzeige bedroht - das ist verwerflich! Ich würde dem Jugendamt ggf das auch erzählen. Und dieser Eintrag bei Gute Frage ist im Zweifel auch ein Beweis - mit einer netten Anzahl Zeugen. Das Jugendamt ist auch für Heranwachsende noch zuständig - Du bist also nicht auf Dich allein gestellt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freu Dich!

Wenn er Dich aus der Wohnung wirft zahlt er Dir 735,00 € Unterhalt monatlich!

Lebt das volljährige Kind nicht mehr bei einem Elternteil, beläuft sich der monatliche Unterhalt seit dem 1. Januar 2016 auf 735 Euro. Studiengebühren und die Kosten von Kranken- und Pflegeversicherung können als Mehrbedarf geltend gemacht werden.Mehr hierzu bei: 

http://www.finanztip.de/unterhalt-volljaehrige-kinder/

https://www.scheidung.org/unterhalt-ab-18/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menuett
19.10.2016, 19:02

Wenn er denn genug verdient, um so viel zahlen zu können.

Und 735€ sind sehr sehr wenig, wenn man eine Wohnung oder ein WG-Zimmer bezahlen muß...

2

Was möchtest Du wissen?