Kann mich mein Chef zwingen Urlaub zu nehmen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, das ist nicht zulässig. Ein AG kann nicht einfach Urlaub erteilen den der AN nicht möchte. Eine Urlaubserteilung unterliegt nicht dem arbeitgeberseitigem Direktionsrecht. Im Bundesurlaubsgesetz ist festgehalten, dass der AG die Urlaubswünsche der AN zu berücksichtigen hat und nicht einfach anordnet.

Urlaub anordnen kann der AG wenn z.B. Betriebsferien sind oder die Firma wegen eines Brückentages geschlossen wird aber bestimmt nicht um Praktikanten einzuarbeiten.

[...] Es sei denn, ihnen stehen dringende betriebliche Belange entgegen [...] Im Weiteren Verlauf des BUrlG findet sich keine Definition hierzu. Im Zweifelsfall könnte der AG es auf eine Klage hinauslaufen lassen und eben die Einarbeitung als dringendes betriebliches Belangen abstempeln.

0

Das wäre meiner Meinung nach im vorliegenden Fall ein Streitthema. § 7 BUrlG Abs. 1 schreibt vor, dass der Arbeitgeber auf die Belange des Arbeitnehmer einzugehen hat, es sei denn, diesen stehen dringende betriebliche Belange entgegen. Im weiteren Verlauf befindet sich hierfür keine Definition und in einem Streitfall würde wahrscheinlich auf die bereits vorhandene Rechtsprechung eingegangen werden.

Was möchtest Du wissen?