Kann mich mal jemand kurz über Cannabis aufklären?

4 Antworten

Hi,

um es Dir kurz zu erklären was Indica, Sativa und Ruderalis bedeutet (bzw. was darunter verstanden wird):

Sativa:

Cannabispflanzen die sehr groß werden, sehr hohe Mengen an eher luftigen, lockeren Blüten haben, eine lange Blütephase aufweisen und "High" machen (beflügeld, euphorisch, aktiv)

Indica:

Cannabispflanzen die eher kleiner und buschig bleiben, gute Erträge erziehlen, kompaktere Blüten haben, eine kürzere Blütezeit aufweisen und "Stoned" (müde, entspannt, meditativ) machen.

Ruderalis:

Cannabispflanzen die etwa Knie hoch werden (es gibt auch größere Kreuzungen), verhältnismäßig durchschnittliche Erträge abwerfen und eine gesamt Lebensdauer von 8-14 Wochen haben. Das Besondere, sie gehen unabhängig von der Tages-/Nachtlänge in die Blütephase. Sativa und Indica gehen bei etwa 12-14 Stunden Licht am Tag in die Blüte.


Aber!: Die Sativa und Indica Geschichte ist nicht richtig. Im Grunde sind alle Cannabissorten, die zur Produktion von Haschisch oder Ganja bestimmt sind, Indica-Variationen!

Nutzhanfsorten sind Sativas!

Jedoch hat sich die Trennung der Aufassung von Sativa und Indica in die oben beschriebenen Klassen fest etabliert.

Nun will man jedoch die besten Merkmale beider Arten, Sativa und Indica, in einer neuen Sorte vereinen. Dazu kreuzt man eine Sativa mit einer Indica oder andersherum. In der F1 Hybrid-Generation zeigen sich in der Regel die dominanten Gene beider Arten.

Heißt in etwa: Man bekommt eine Pflanze, die schnell blüht, große Erträge abwirft, nicht zu groß und nicht zu klein wird und ein ausgewogenes High liefert.

Jede Deiner aufgeführten Sorten sind Hybride. Es sind alle verschiedene Sorten, da unterschiedliche Arten aus verschiedensten Herkunftsländer gekreuzt wurden. Jede Sorte hat für sich eigene Merkmal, z.B. das Aroma, Wuchsform, Blütedauer, etc..

Reine "Sativa" oder "Indica" (Landrassen) sind nur noch sehr schwer zu beschaffen und größten Teils ausgerottet bzw. hybridisiert.

Wenn Du noch Fragen offen sind, kannst Du gerne noch mal fragen.

Gruß,

Christopher




also alle arten die auf der website aufgezählt sind, sind wahrscheinlich hybride bzw. kreuzungen?

0
@CAlgernon

Floweryfield verkauft Stecklinge. Das sind Pflanzen die von speziell
ausgewählten Mutterpflanzen stammen. Sie werden nicht durch Bestäubung (Samen) erzeugt. Die Mutterpflanzen wurden allerdings gezüchtet.


0

Ja klar, verschiedene Pflanzen tragen verschiedene Blüten (aus denen dann Hash oder Gras gemacht wird). Ergibt sich ja auch aus den verschiedenen Namen der Samen (Seeds), dass es verschiedene Pflanzen sind. 

Bei den Samen, die du aufgezählt hast (sicherlich von einer Website kopiert) müsste eigentlich dabei stehen, ob es Indica oder Sativa ist.

Ich verstehe deine Frage nicht so ganz. Oder wolltest du nur den Link posten, damit die Seite mehr Klicks bekommt?

1

ja ja das ist schon klar dass aus verschiedenen samen verschiedene pflanzen wachsen ^^

ja es steht dort, welche indica und sativa sind... aber es sind ja viele die unter der kategorie indica fallen...

0
@wunderCannabis

Achso, das liegt daran, dass Indica Pflanzen meistens einen höheren Ertrag und eine kürzere Blütezeit haben.
So ist es attraktiver vom Kosten-Nutzen Prinzip. Sie eignen sich auch besser für den Anbau im Innenbereich.

Sativa Pflanzen haben eine längere Blütezeit und eignen sich gut für den Anbau draußen.

0

Was möchtest Du wissen?