Kann mich ein Psychologe krankschreiben?

8 Antworten

Hallo, mein Psychologe sagt, nur in Ausnahmefällen. Ich bin noch bei einem Neurologen. Mittlerweile habe ich mein Arbeitsverhältnis gekündigt. Du bist in der glücklichen Lage schon einen Termin beim Psychologen zu haben. Vielleicht kennt der einen Arzt und du bekommst schneller einen Termin. Wenn Du beim Arzt für Neurologie bist, hast Du auch gleichzeitig eine starke Hand im Hintergrund was Deinen Arbeitgeber und die Krankenkassen anbelangt. Allerdings dauern die Terminvergaben. Du mußt erhebliche Wartezeiten in Kauf nehmen daher sprich Deinen Psychologen mal drauf an.

ich glaube kaum, dass dich ein Psychologe krankschreiben kann. Der ist ja kein Arzt. Ein Psychiater ist Arzt (der darf ja auch Tabletten verschreiben) und der darf dich dann vermutlich auch krankschreiben. Ein Psychologe vermutlich eher nicht. Aber: Überleg dir gut, ob du eine Krankmeldung vom Psychiater abgibst, denn dann wird man von der Gesellschaft 8und auch dem Chef) sehr schnell in eine Schublade gesteckt...

Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung kann nur ein Arzt ausstellen. Wenn Dein Psychologe gleichzeitig auch Facharzt ist (zum Beispiel Facharzt für Neurologie und Psychatrie), dann kann er das tun. Ansonsten nicht.

Was möchtest Du wissen?