Kann mich der Professor meinen Namen notieren um mich durchfallen zu lassen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Natürlich war der Dozent genervt. Den/Die nervt es schon, statt was sinnvolles zu Arbeiten mit durchgefallenen Leuten da zu hocken, die noch irgend wo 1/4 Punkt suchen um vielleicht doch gerade so zu bestehen. Dabei noch rum zu jammern, warum Du an dem Tag Kopfschmerzen hattest oder das dein Hund die Lernzettel gefressen hat hilft auch nicht gerade.

Kein Dozent den ich kenne würde sich aber wegen sowas deinen Namen notieren für irgend eine Liste. Vielleicht erinnert man sich an Dein Gesicht, wenn Du in zwei Semestern vorbei kommt und dort ein Praktikum oder eine Hausarbeit absolvieren willst... aber so eine Liste zu schreiben, dafür hat ein Dozent keine Zeit und es ist ziemlich sinnlos. Es ist genug Streß Klausueren so zu benoten, daß nicht irgend wer mit dem Anwalt kommt, da legt man sich nicht noch ne Liste der nervigen Studis neben dran.

Mach Dir in diese Richtung keine Gedanken. Sieh es als Übung: Du weißt jetzt, wo deine Schwächen waren und auch, welche Art zu Fragen der Dozent hat. Da kann bei der nächsten Klausur doch gar nichts schief gehen, die wirst Du deutlich besser als "gerade so bestanden" durchstehen und gut ist :-D

Die Professoren haben in der Regel wenig Interesse an persönlichen Geschichten der Studierenden. Denn wer eine Prüfung antritt, gibt vorher sein Einverständnis, dass er psychisch und physisch in der Lage ist, die Prüfung zu absolvieren. Je nach Persönlichkeit werden solche Ausführungen dann eher freundlich oder - wie in deinem Fall - etwas unfreundlich quittiert.

Mach dir aber keine Sorgen, dass das was wirklich Persönliches ist und er dich jetzt auf'm Kieker hat. Das ist den Dozenten angesichts ihrer knappen Zeit und der vielen Studenten schlicht egal.

Giovanni90 16.11.2016, 15:48

Alles klar danke. Ich dachte vielleicht, dass es daran liegen könnte, dass ich ihm gegenüber locker war und er es vielleicht nicht gewohnt wär.

0
Ansegisel 16.11.2016, 15:55
@Giovanni90

Hm, wenn du das nächste Mal mit einem Professor sprichst, dann sei lieber zu förmlich als zu "locker". Ich weiß ja nicht, was genau das in deinem Fall bedeutet, aber Professoren können ein zu ungezwungenes Auftreten auch schnell als Distanzlosigkeit oder sogar Respektlosigkeit empfinden. Achte also bei den nächsten persönlichen Gesprächen darauf, wie sich der Dozent dir gegenüber verhält und passe dich ein bisschen daran an.

Aber jetzt erstmal Schwamm drüber und mach dir keinen Kopf deswegen.

1
Giovanni90 17.11.2016, 20:06
@Ansegisel

Alles klar danke nochmals. Ich hab ihm halt gesagt, dass es mir durchaus reichen würde wenn ich die Prüfung bestehe.

0

Hey Giovanni90

Sowas sollte man nicht können. Außerdem wird der nicht so genervt sein so was zu machen. Er hätte dir vorher gesagt dass du Ihn ruhe lassen sollst.

Ausserdem könntest du falls es passieren würde. Sehr unwahrscheinlich beim Direktor anbringen.

Hoffe konnte dir helfen ;D freundliche Grüsse

Warum sollte er das tun?

Genervt war er wahrscheinlich nur, weil er alle "Gründe" für schlechte Klausurergebnisse schon mal gehört hat und vielleicht noch Anderes zu tun hatte, als das mit dir durchzugehen.

Aber was würde ihm das bringen, dich absichtlich durchfallen zu lassen?

Das schadet nur ihm selbst. Wenn du alles richtig machst, kann er dich nicht durchfallen lassen. Gib dir mehr Mühe! Dann hat er keine Wahl!

Sowas macht kein Professor

Was möchtest Du wissen?