Kann mich der Mieter anlügen und behaupten seine Ex muss aus dem Mietshaus ausziehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn der Mietvertrag erst am 31.12. endet könnt Ihr vorher nichts machen.

Wer ist denn Mieter?

Der Mann allein oder Mann und Frau gemeinsam?

Wenn der Mieter die Mietsache nach Mietende nicht  bzw. nicht vollständig geräumt zurück gibt könnt Ihr Räumungsklage einreichen.

Wir können aber erst ab 31.12 klagen

Ab 1.1., sofern denn der Fortsetzung des Mietverhältnisses widersprochen wird/wurde.

Warum endet eigentlich der Vertrag am 31.12.?

Hat der Mieter gekündigt oder Du?

Wenn Du mit welchem Grund?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eswirdschon
19.11.2016, 17:41

Der Mann ist Mieter. Er wohnt aber nicht in dem Haus, sondern hat es seiner Ex überlassen. Er hat den Mietvertrag gekündigt! 

0

Schicke halt ein Schreiben an beide Mieter, dass Du von ihnen erwartest, dass das Haus am 1. Januar geräumt ist. Verzögerungen und Schaden würdest Du geltend machen und bei beiden als Gesamtschuldner eintreiben.

Was bis dahin passiert, kann und muss Dir egal sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
19.11.2016, 17:09

Schicke halt ein Schreiben an beide Mieter, dass Du von ihnen erwartest, dass das Haus am 1. Januar geräumt ist. 

Da der 1. Januar ein Feiertag ist muß der Mieter die Mietsache erst am 2. Januar zurück geben, sofern dies kein Sams- oder Sonntag ist. 

0

Ich bin die Partnerin des Vermieters!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwie verstehe ich die Frage nicht.

Ja, jeder darf Lügen. Es gibt nur wenige Ausnahmen vor Gericht, die das Lügen verbieten.

Wen wollt ihr (und warum) verklagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eswirdschon
19.11.2016, 15:42

Der Mieter hat uns falsch informiert und ich möchte wissen, ob wir dagegen vorgehen können! 

0

Was möchtest Du wissen?