kann mich der Arbeitskollege nicht leiden, oder warum ist der so?

2 Antworten

Habe ich was falsch gemacht??

Du hast bestimmt nichts falsch gemacht. Das zeigt sich doch daran, dass Du mit allen anderen Kollegen kein Problem hast.

Worüber Du Dir Gedanken machst, ist die Normalität. Ich kenne niemanden (mich eingeschlossen), der alle Menschen, ob Kollegen oder im Bekanntenkreis, gleich gerne mag und der von allen gemocht wird. Es wird immer den einen oder anderen Kollegen geben der Dich mehr oder weniger mag. Vielleicht braucht der neue Kollege auch etwas länger als die anderen um Dich einzuschätzen.

Manchmal sind die Menschen die am Anfang etwas zurückhaltend und vorsichtig sind später bessere Kollegen und Freunde als diejenigen die sich sofort überall anbiedern. Lass also dem Kollegen etwas Zeit Dich besser kennenzulernen und stell nicht Dein eigenes Verhalten wegen einer Person in Frage.

Kann sein, dass er schüchtern ist. Wie verhält er sich denn den anderen gegenüber?

nein - der ist locker - nach dem Motto "Hallo - hier bin ich" ^^

0

Auf Arbeit ruhig - schlimm?

Hallloooo!

Ich bin jetzt seit 2 Monaten in einer neuen Firma. Die Arbeit macht mir Spaß und ich komme mit meinen Kollegen sau gut aus und umgekehrt hat auch niemand mit mir Probleme. Naja, das einzigste Problem, wenn z.b. Schulungen sind ist, dass ich da nicht der lebhafteste bin. Das beste Beispeil, es kommt ein neuer Kollege und er redet und redet dirket mit jedem. Sowas kann ich einfach nicht. Also, käm es für euch schlimm rüber, wenn einer eher still oder ruhig ist??? Ich meine, mit mir hat sonst keiner Probleme. :) Danke Yagashiu2

...zur Frage

Kollege mag mich nicht und ignoriert mich - was habe ich getan?

Ich arbeite in einer Firma und komme soweit eigentlich mit allen ganz gut klar. Aber eine Person mag mich nicht. Ich merke es wie er mich ansieht und nichts mit mir redet und bei Fragen mich ignoriert. Das fällt sogar schon Kollegen auf und die fragen mich. Aber ich habe garnichts gemacht. Dummerweise ist er noch in einer führenden Position und ich bin ihm untergeordnet :(. Nun, was habe ich ihn denn getan?? Ich habe nichts falsch gemacht und bin nett wie immer :((

...zur Frage

Arbeitskollege der ca.30 Jahre im Betrieg gearbeitet hat geht in Rente wie verhalten?

Heute geht langjähriger Arbeitskollege der ca. 30 Jahre lang gearbeitet hat in Rente. Wie verhält man sich am besten wenn man ihn sieht? Sollte ich gratulieren? Wenn ja was soll ich sagen? "Ich wünsche dir alles gute für den Rest deines Lebens" oder was? :D :D

...zur Frage

Wie soll ich mit der Situation in meiner Firma umgehen?

In meiner Firma ist ein Arbeitskollege von uns zum Teamleiter befördert worden.

Er war als normaler Arbeitnehmer wie ich sehr nett und höflich. Am Anfang als Teamleiter war er auch gut.

Seit kurzem ist er leider anders. Er verteilt die Arbeit unfair auf.

Zwei Kollegen bekommen seit Wochen die leichtere Arbeiten und ich die schwere.

Er nimmt zwei Kollegen in Schutz. Die drei machen 4 mal in einem Dienst Kaffeepause und ich bin froh wenn ich rechtzeitig meine Mittagspause machen kann.

Nach der Mittagspause arbeite ich bis ich heimgehe ununterbrochen.

Wenn ich nicht fertig bin, fragt er so "böse" wieso ich lang braucht hab. Es gibt viele Gründe, jedoch will er diese nicht verstehen. Tut so als wäre ich unfähig oder nicht arbeitswillig bin.

Alle anderen Kollegen aus anderen Gruppen wissen wie gut ich arbeite und er möchte mein Arbeitsalltag irgendwie mir schwerer machen.

So etwas demotiviert mich und habe keine Freude mehr in die Arbeit zu fahren.

Ein Teamleiter sollte meiner Meinung nach mit jedem Mitarbeiter gut umgehen können! Arbeit unfair einteilen oder andere in Schutz nehmen und andere erpressen ist die unterste Schublade!

Ich arbeite gerne, aber in so einer Situation kann ich mir keine Zukunft in der Firma vorstellen. Die älteren Teamleiter waren ganz OKAY weil sie einfach die Arbeit fair eingeteilt haben. Sie haben auch niemanden in Schutz genommen! Die gleiche Behandlung für jeden Mitarbeiter.

Alter 26 männlich bin Deutscher mit einem Migrationshintergrund.

Kann es sein, dass er mich aufgrund meiner herkunft nicht mehr mag?

Wie soll ich damit umgehen?

Das nimmt von meiner Lebensqualität weg!

Soll ich zum Abteilungsleiter gehen oder zum Betriebsrat?

Kann ich gekündigt werden wenn ich mich über meinen Teamleiter mich beschwere?

Bitte um Hilfe :(

...zur Frage

Arbeitskollege redet ununterbrochen Schwachsinn

Ich arbeite seit einer Woche als Lagerhelfer in ner kleinen Firma und ist auch alles ganz cool aber ein Kollege nervt weil er ein Depp ist und ziemlich dumm was mich nciht mal stören würde, ich meine jeder muss schließlich Geld verdienen und nen anspruchsvolleren Job würde er nicht schaffen.

Naja jedenfalls kann er nicht mal eine Minute seine Schnauze halten und redet wie ein Fließband und wenn ihm nichts mehr neues einfällt erzählt er eben alles nochmal von vorne.

Ich muss nett sein weil ich neu bin aber stehe kurz vorm ausrasten... wie würdet ihr mit diesem Menschen umgehen? Ich muss ihn abwürgen aber will mich dabei nicht unbeliebt machen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?