Kann mich das Arbeitsamt zwingen, eine Arbeit anzunehmen, wo ich die ganze woche auf Montage bin?

6 Antworten

Nein, das können Sie vermutlich nicht, aber wäre es nicht blöd, die Arbeit nicht anzunehmen (wenn Du den Job überhaupt kriegst)? Du kannst Dir doch dann in Ruhe nach was anderem suchen UND verdienst dabei noch was.

50

richtig. und bei "montage" gibt es zusätzlich auch noch reichlich zuschläge. das könnte sich lohnen.

0

zwingen nicht, es ist ja deine Entscheidung, ob du dort anfangen willst oder nicht. Aber du musst dich auf alle Fälle bei dieser Firma (mit den Unterlagen des Arbeitsamtes) vorstellen, das ist Pflicht (zumindest in Österreich)

Sofern Du keine Kinder hast, die Du versorgen musst, können Sie Dich zwingen, Dich dort vorzustellen. Ansonsten können Dir die Bezüge gekürzt werden.

Ich habe job doch befristet und der Job endet in 3 Monaten. Wenn ich mich jetzt arbeitslos melde, lassen die mich in den 3 Monaten in Ruhe?

ich habe einen job der in 3 Monaten befristet ist und dann enden wird

danach muss ich mir anderen Job suchen und ich habe Vorstellungsgespräche usw.

allerdings ist meine frage: Wenn ich mich jetzt arbeitslos melde (3 Monate vor ende) kann mich Arbeitsamt dann zwingen jobs anzunehmen und mir Vorschläge machen oder druck machen ?

...zur Frage

Krieg ich Probleme mit dem arbeitsamt / ALG1 wenn mein neuer Job ein halbes jahr später anfängt?

Ich bin gerade Arbeitslos geworden und habe nun wohl auf Anfang Oktober einen neuen Job. Kann das Arbeitsamt mich zwingen für den zwischenzeitraum eine Arbeitsstelle anzunehmen?

...zur Frage

wie komme ich zur Berufsfeuerwehr?

Hi,

ich habe ein Problem...ich habe den Wunsch bei der Berufsfeuerwehr zu Arbeiten. Das Problem hierbei ist, dass man ja vor der Ausbildung bei der Feuerwehr eine Handwerkliche Ausbildung benötigt. Ich befinde mich derzeit noch in der Probezeit in meiner aktuellen Ausbildung als Einzelhandelskaufmann.

Was soll ich tun?

...zur Frage

darf das arbeitsamt einen zwingen in eine andere stadt umzuziehen?

ich wohne in frankfurt arbeitsamt will dass ich wegziehe andere stadt dürfen die das? wegen arbeit finden ich raste aus hier. wo sind meine rechte? ich bin arbeitslos weil hier in frankfurt keine arbeit gibt

...zur Frage

Minusstunden bei verlassen des Betriebs bei Befristetem Verhältnis

Hallo liebe Community,

ich habe das Problem, dass mein Arbeitgeber den befristeten Arbeitsvertrag nicht verlängern will und ich aber noch einige Minusstunden habe.

Wie es zu der ganzen Situation kam:

In der Firma bekommen Mitarbeiter generell einen auf 2 Jahre befristeten Arbeitsvertrag. Allerdings war der Chef der Meinung, dass aufgrund meiner mangelnden Deutschkenntnisse! erst einmal einen Vertrag über nur 1 Jahr bekomme, um dann zu entscheiden, ob meine Deutschkenntnisse ausreichend sind. Deshalb wurde mir auch ein Deutschkurs "Aufgezwungen" wobei die dort nicht wussten was sie eigentlich mit mir anfangen sollen. Das Doofe ist nur, dass ich die Begründung nur mündlich bekommen habe und nicht schriftlich. Also sprich ich kann es nicht beweisen.

In der Firma ist es außerdem üblich, dass die Mitarbeiter berufsbegleitend ein Master Studium machen. Durch dieses Studium, das voraussetzt freitags freizunehmen und den Klausuren entstehen natürlich Minusstunden (durchschnittlich etwa 200-300 Stunden bei jedem Mitarbeiter).

Also habe ich mir, wie jeder andere Mitarbeiter auch den Prüfungszeitraum über Urlaub genommen.

Sobald die Prüfungen beendet waren, habe ich direkt damit begonnen, die Stunden wieder abzubauen. Also sprich ~9 Stunden am Tag zu arbeiten.

Wenn ich so weiter arbeite, bis mein Vertrag ausläuft, dann bleiben noch etwa 30 Stunden übrig.

Ich habe jetzt nachgefragt und die Antwort (die eine gaaaaanze weile und nur auf mehrmalige Nachfrage MÜNDLICH kam): Einfach Überstunden machen oder eben vom letzten Gehalt abziehen lassen.

Das mit dem letzten Gehalt sehe ich gar nicht ein, da sich ja danach das eventuelle Arbeitslosengeld berechnet wird.

Editieren

Mit 10h/Tag bei 5 Tagen die Woche würde ich die Stunden vielleicht abgebaut bekommen. Das Problem ist ja aber dass ich eben durch den noch immer laufenden Master (Abschlussarbeit) sowie Bewerbungen/Arbeitsamt Termine eigentlich einfach keine 10h/Tag arbeiten kann. Fängt schon damit an, dass ja Bewerbungsgespräche normalerweise vormittags/nachmittags sind, was bedeutet, dass ich wenigstens in der Zeit meine Arbeit unterbrechen muss und darüber hinaus auch nicht arbeiten darf, wenn nicht wenigstens ein weiterer Mitarbeiter anwesend ist. Also sprich ich kann nicht die Nacht durch Arbeiten.

Jetzt meine Frage: Ist die ganze Sache überhaupt legitim (Arbeitsvertrag)? Dürfen sie mich wirklich zwingen 10h am Tag zu arbeiten? Dürfen sie mir das mit dem letzten Gehalt verrechnen?

Hoffe hier hat da jemand mehr Ahnung von dem ganzen als ich und kann mir da weiterhelfen.

LG

Marc

...zur Frage

bekommt das arbeitsamt es mit wenn man wieder arbeitet?

habe meinen alten job gekündigt aber mich nicht arbeitslos gemeldet. habe jetzt wieder einen job bekommen. bekommt das arbeitsamt das mit wenn ich wieder arbeit habe oder muss ich mich da melden. habe arbeitslosengeld für 1 monat bekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?