Kann meinen rechten Fuß nicht mehr 'anheben'?

2 Antworten

Skoliose ist eine Krankheit, bei der die Wirbelsäule verkrümmt ist, also sie sieht aus wie ein S bei den meisten. Man kann das von außen sehen, sonst macht man aber immer ein Röntgen. Was das mit deinem Fuß ist, kann ich dir nicht sagen. Ich würde nicht sofort zum Orthopäden gehen, aber wenn du dich mal auschecken lassen willst geht das natürlich! :) aber skoliose ist was anderes

Ich weiß ja das skuliose was mit der Wirbelsäule ist aber meine mutter sagte das ich eher so nach links 'kippe' oder in der art, an den schultern kann man skuliose auch erkennen, die eine ist tiefer als die andere und ja ;)

0

Ja das ist mit den Schultern auch so bei mir. :) dann gehe doch zum Orthopäden, kann ja nichts schaden :D

0

Ich würde sagen ab zum Orthopäden ;)

Seit Jahren einseitig geschwollener Fuß, nun Schmerzen im anderen, was kann es sein?

Hallo, Ich bin weiblich und 20 Jahre alt.

ich habe sei circa einer Woche Schmerzen im rechten Fuß. Die Schmerzen sind am schlimmsten am Fußrücken, über den Zehen. Beim Laufen tut es am meisten weh. Die Schmerzen ziehen manchmal bis in den Oberschenkel hoch. Am Sonntag war ich in der Ambulanz im Krankenhaus, die haben geguckt ob es eine Thrombose sein könnte, diese wurde zum Glück aber ausgeschlossen. (Entzündungswerte waren auch normal). Ich solle bald mal zum Orthopäden gehen.

Nun sind die Schmerzen im Fuß leider weiterhin schlimmer geworden, und langsam habe ich auch das Gefühl dass der Fuß anschwillt. Ich werde morgen mal beim Orthopäden anrufen und hoffe auf einen schnellen Termin. Ich hab tierische Angst dass keine Ursache gefunden wird.

Ich muss deswegen noch etwas zu meiner Vorgeschichte sagen.

2011 hatte ich, ähnlich wie jetzt, Schmerzen im linken Fuß und er schwoll richtig dick an. (was bei meinem rechten Fuß jetzt zum Glück (noch?) nicht so schlimm ist).

Ich bin nie umgeknickt oder gestürzt, es kam einfach so. Ich habe es erst mit Salbe und Ibuprofen versucht, hat aber leider kaum geholfen. Ich war auch im Krankenhaus, die hatten mich von Kopf bis Fuß durchgecheckt, Ultraschall, Röntgen, Bluttests, Lymphspezialisten usw.

Es wurde KEINE Ursache gefunden. Die Schmerzen haben dann auch bald nachgelassen.

Aber seitdem, also seit 6 JAHREN ist mein linker Fuß dauerhaft geschwollen. Keine Schmerzen, aber es sieht aus wie ein Babyfuß. Ich traue mich seitdem schon gar nicht mehr offene Schuhe zu tragen, weil der Fuß einfach rausquillt. Im Sommer und abends ist es am schlimmsten. Es fühlt sich auch leider ziemlich unangenehm an, ist eben geschwollen. Wenn ich Strümpfe anziehe schneiden die bei mir etwas ein, was aber auch LINKS schlimmer der Fall ist als rechts. Ich bin von der Statur her auch schlank gehalten.

Und das in dem Alter... es fing mit 14 an und nun bin ich 20!!

Ich hatte ich mich mit der Sache zwar langsam "angefreundet", aber nun fängt es im rechten Fuß an... Es kann natürlich auch was völlig anderes sein. Aber ich hab totale Angst dass es sich ähnlich abspielen könnte. Zwei dicke Füße will ich mir gar nicht vorstellen.

Ich hoffe ich kann beim Arzt den linken Fuß direkt mit ansprechen... Die eine Idee die mir noch kam wäre ein MRT, sowas wurde noch nie von meinen Füßen gemacht.

Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen... mit einem Fuß der plötzlich dick wird, ohne Ursache, und auch dick bleibt?

Würde mich sehr über schnelle Antworten freuen,

Mit freundlichen Grüßen! :)

...zur Frage

Kann ich wegen Morbus Köhler gekündigt werden?

Hallo alle zusammen.

Ich hab folgendes Problem: Vor ein paar Wochen wurde bei mir Morbus Köhler 2 im rechten Fuß diagnostiziert. Ich arbeite im Einzelhandel (Baumarkt). Ich muss den ganzen Tag stehen, laufen, heben usw.

Ich bin noch keine 18 Jahre alt, muss aber jetzt eine JuArbSchG Nachuntersuchung machen. Da ich angeben muss, welche Krankheiten vorliegen, und es natürlich meinem Fuß schadet, wenn ich 8 Stunden am Tag Laufe und Stehe, sagte mein Arzt, dass es sein kann, dass das Arbeitsamt sich querstellt und sagt, dass ich den Beruf nicht mehr ausführen darf.

Eigentlich hatte ich einen Vertrag zur Einzelhandelskauffrau (3 Jahre). Aufgrund des Fußes wurde der Vertrag aber auf Verkäuferin (2 Jahre) umgeschrieben. mein Chef weiß also bescheid mit meinem Problem am Fuß. Es hieß, dass über den Kopf meines Chefs entschieden werden kann, ob ich meine Ausbildung verliere oder nicht. Ich habe nur noch 1 Jahr vor mir, bin also in ca. 3 Wochen im 2. Ausbildungsjahr.

Stellen die sich quer, kann es sein, dass ich meinen Platz verliere? Wenn ja, welche Möglichkeiten gibt es, bis nächstes Jahr nicht arbeitslos zu sein? (Ich wollte mich für nächstes Jahr als Kauffrau für Büromanagement bewerben).

Danke für jede Antwort!

...zur Frage

Nach kopf zusammenstoß Delle am rechten auge! Hilfe !? ist etwas gebrochen?

Hallo bin vor einer woche kopf an kopf mit jemanden sehr heftig zusammen gestoßen, hatte dann auch 2 tage kopfschmerzen und eine beule an der rechten augenbraue... jetzt habe ich im spiegel gesehen das die beule weg ist und an dieser stelle eine delle ist.... es fühlt sich so an als ob dort etwas fehlen würde sprich knochen... habe die linke augenbrauenhälfte als vergleich genommen... Leider bin ich zurzeit im ausland und ich weis nicht wie ich vorgehen soll .. abwarten und in deutschland zum arzt gehen ? ( am 17.4.09 wieder in deutschland)... vll kann mir ja einer von euch einen tip geben ,... PS: habe zwei bilder von der delle an der stirn gemacht Link: http://www.unnaer.de/album_pic.un?pic_id=1900474 http://www.unnaer.de/album_pic.un?pic_id=1900473

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?