Kann meinem Freund nicht vertrauen.... 1 jahr beziehung

6 Antworten

Wenn du durch das Gespräch mit ihm und seiner Offenheit bezüglich seines Handys keine Vertrauensbasis aufbauen kannst, ist der Gedanke notwendig, ob die Beziehung tatsächlich Bestand hat. Erstmal solltest du abwarten. Ich denke, dass das Geschehene noch nicht lange genug zurückliegt, um damit abschließen zu können. Deshalb bin ich zuversichtlich, dass wenn das gegenseitig gestiegene Vertrauen erstmal länger vorhanden ist, ihr beide in der Lage sein werdet kein Misstrauen dem anderen gegenüber zu hegen. Du durchläufst zurzeit einen Prozess, das ist alles. Momentan bist du bei der Reflexion. Die Verarbeitung folgt auf diese. Wichtig ist dennoch, dass du für eine gute, zukunftsfähige Beziehung offen mit ihm reden können und so kein Misstrauen haben musst.

Ja da hast du Recht.. ich habe ihm auch gesagt dass ich noch Zeit brauche bis ich das alles verarbeitet habe. Es ist auch noch so dass ich ein sehr emotionaler mensch bin und alles zu herzen nehme und auch noch nachtragend bin. Bin schwierig ich weiß... aber danke für die klare Antwort.

0

Es dauert uU lange, bis wieder Vertrauen aufgebaut ist. Dass er dir dein Handy zur Verfügung stellt, ist ein großer Beweis. Male dir nicht stänig aus, was während deinee Nichtanwesenheit passieren könnte, sondern genieße die zusammen zu vetbringende Zeit mit ihm. Deine inneren Antennen werden dich schon früh genug warnen, wenn da 'was im Busch' ist. Mit der Zeit lernt man, die unbewusst ausgesendeten Signale des Gegenübers richtig zu interpretieren. Wegschauen beim Antworten, oder so wie du selbst bemerkt hast, dass er sauer reagiert hatte, deuten auf das Verbergen von Aktionen hin. Wenn er das nicht mehr macht, will er dein Vertrauen zurück gewinnen, und das bedeutet, dass ihm ziemlich viel an dir liegt. LG

Wenn ich mit ihm bin dann vergess ich das ganze erstmal und bin auch für kurze zeit glücklich.. aber er merkt dass eine stunde später wieder ganz anders drauf bin. Er beweist mir in vielen kleinen weisen dass er mich wirklich liebt.. Aber ich möchte halt kein hin und her. Ich will was eindeutiges und nicht immer diese Zweifel haben, das macht mich so kaputt. Ich rede heute mit ihm persönlich darüber weil ich komm davon nicht los... ich weiß dass es meine aufgabe ist zu wissen was ich sagen soll, aber wie könnte ich das ganze am besten ausdrücken?

0
@Jennifer0011

Dieses 'hin und her' ist dein Gefühlschaos, was da den Wirbel verursacht. Das kann aber auch daran liegen, dass die Beziehungszeit gerade an der dritten Schwelle angekommen ist. (Die 1. ist nach 3 Monaten, die 2. nach einem halben Jahr und die 3. bei einem Jahr.) Bei dieser 3. Schwelle entscheidet man sich, ob die Bez dauerhaft sein kann. Du musst in dir hinein horchen, was du willst. (Ich spreche aus Erfahrung.) Wahrscheinlich hast du ein vermindertes Selbstwertgefühl und hältst jede andere Frau, die sich mit deinem Freund unterhält oder die mit ihm schreibt, für schöner, intelligenter, schlanker etc. Aber: dein Freund wäre nicht dein Freund geworden, wenn er nicht gewisse Vorzüge in dir/ bei dir entdeckt hätte! Wenn du heute mit ihm reden möchtest, schlage ihm eine Beziehungspause vor: einen Monat lang gar keinen Kontakt. In der Zeit kannst du herausfinden, was er dir bedeutet, aber er eben auch. Mache das Beste daraus! Alles Gute, LG

1
@Elfi96

Ja ich habe ein selbstbewussein problem auch noch dazu. Aber das ist ja mehr oder weniger mein problem. Ich bin 17 (er 19) und hatte alle meine ersten erfahrungen mit ihm. Davor hatte ich 1 jahrlang was mit einem anderen jungen, aber da war nichts mit richtiger liebe usw. Meinst du dass eine pause hilfreich sein wird? Ich habe auch schon darüber nachgedacht aber was wenn diese pause alles noch schlimmer macht? Ich kann mir vorstellen dass er mir dann nach diesen einem monat vorwerfen wird, ich hätte was mit einem anderen.. aber ich werde heute mit ihm reden und mal sehen wie sich das ergibt. Danke dir.

0

Tut mir leid das ich das jetzt schreibe und du das sicher nicht lesen möchtest aber denk mal nach. Denkst du das du noch mit ihm glücklich zusammen bleiben kannst, wenn du diese Angst hast? Und dein Freund hat dein Vertrauen missbraucht und dich betrogen. Ich an deiner Stelle würde mich von ihm trennen da du mit dieser Angst nicht richtig glücklich werden kannst. Ohne Vertrauen geht ihr unter. Lg

Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Nur ich kann mich schwer von ihm trennen. Ich will ja diese Angst nicht haben, deswegen frag ich hier nach Hilfe...

0

Vertrauen von meinen Eltern zu mir durch meinen Freund verloren?

Ich habe komplett das Vertrauen von meinen Eltern zu mir verloren, ich hoffe jemand nimmt sich Zeit um das zu lesen.Ich bin mit meinen Freund seit 5 Monaten (er 16, ich auch 16) zusammen. Allerdings ist es eine heimliche Beziehung vor unseren Eltern da diese nichts von Beziehungen halten bzw es zu früh finden und seine Eltern religiös sind und ebenfalls nichts davon halten.

Bis jetzt lief es sehr gut, das ist meine erste ernste Beziehung und ich hatte zu große Angst es meinen Eltern zu erzählen daher musste ich sie andauernd anlügen: Dass ich mit Freunden unterwegs wäre oder andere Sache. Ich fand das am Anfang nicht schlimm doch irgendwann mal hat meine Mutter mich drauf angesprochen dass sie mich durch Fenster mit einen Jungen gesehen hat und wir hatten dann mit ihr einen großen Streit.

Iich habe sie angebettelt es meinen Vater nicht zu erzählen da er explodieren würde und ihr versprochen dass es nie wieder vor kommt. Doch es geht nicht weil ich ihn über alles liebe und weiterhin mit ihm zusammen sein will. Heute habe ich mich mit meinem Freund getroffen, auf dem Weg nach Hause verabschiedeten wir uns und er ging einen anderen Weg und ich auch. Zu Hause hat mich dann meine Mutter drauf angesprochen dass sie mich wieder gesehen hat und wie ich mit ihm Händen gehalten habe, daraufhin rief sie meinen Vater an, der zu Zeit auf Geschäftsreise ist.

Mein Vater hat mich dann direkt angerufen und meinte ich hätte das ganze Vertrauen in seinen Augen verloren und hat am Telefon fast geweint weil er so enttäuscht von mir war.

Nun sitze ich hier und muss heulen weil alles so ungerecht ist und ich mit meinen Freund anscheind deswegen eine Beziehungspause machen muss bzw sogar Schluss wegen meinen Eltern. Ich verliere gleichzeitig das komplette Vertrauen meiner Eltern und meine Liebe. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll und muss die ganze Zeit heulen !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?