Kann meine Neurodermitis weg gehen?

4 Antworten

Grundsätzlich ist Neurodermitis nicht heilbar. Kommt drauf an wie stark sie bei dir ausgeprägt ist. Ich hatte als Baby schwere Neurodermitis, war dann fast 10 Jahre in Behandlung und jetzt war fast 10 Jahre Ruhe. Ich hatte damals so ziemlich alles quer durch die Bank, ob Lebensmittel, Hausstaubmilben, Tierhaare, Polyester etc. Natürlich kann es sein dass es in der Pubertät besser wird. Zb ich habe nach wie vor eine Allergie auf Nüsse, Orangen & Kiwi...Ich sag mal so: Ich persönlich kann auf diese Sachen verzichten, weil diese für mich nicht lebensnotwendig sind . Wie gesagt ist halt auch davon abhängig auf was du allergisch reagierst.
Zu mir wurde auch gesagt dass meine Nussallergie möglichweise in der Pubertät verschwindet. Nur, ich weiß dass ich auf Nüsse mit Atemnot reagiere bzw mein Hals komplett zuschwillt. Daher habe ich noch nie versucht (bin jetzt 21) ob die Nusallergie weg ist. Hoffe ich konnte dir damit helfen.

Ja, das kann schon sein. Ich hatte als Kind auch schwere Neurodermitis und habe eine Behandlung mit UV-Licht bekommen. Danach wurde es sehr viel besser. Mit der Pubertät hat sich das ganze noch weiter verbessert und jetzt habe ich eigentlich nur noch im Sommer beim Schwitzen in den Kniekehlen und Armbeugen kurzzeitig Probleme. Und das ohne Baby:)

Das kann schon sein, und das passiert ganz von allein, dass, je älter man wird, die Neurodermitis besser wird. Ist aber nicht bei jedem so, und leider kann man das kaum beeinflussen. Manchmal hilft ein dauerhafter Klimawechsel. LG

Was möchtest Du wissen?