Kann meine Mutter verhindern dass ich (16) aufs Internat muss auch wenn sie kein Sorgerecht mehr hat?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein, kann sie nicht. Sie hat das Sorgerecht komplett abgegeben, also liegt wohl auch das Aufenthaltsbestimmungsrecht komplett beim Vater.

Hast du Angst auf dem Internat unterzugehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter müsste dann das Sorgerecht wieder einklagen. Das kann aber sein, dass du dann bereits das Internat wieder beendet hast, wenn es zum Prozess kommt.

Wenn dein Vater nachvollziehbare Gründe dafür hat, dass du ins Internnat sollst, kann deine Mutter da nichts gegen tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr das Sorgerecht freiwillig bei Gericht abgegeben hat, dann kann sie das gemeinsame Sorgerecht ganz einfach wieder bekommen.

Hat sie die Sorge bei Gericht abgegeben?

Aber auch hier ist es fraglich, ob sie den Umzug ins Internat verhindern kann.

Da Du bei Deinem Vater lebst, hat er nämlich trotzdem das Recht, über Deinen Aufenhalt und Deine Betreuung zu bestimmen.

Und ich kenne jetzt eigenlich niemanden, der im nachhinein sagt, dass das Internat nicht doch eine gute Lösung war.

Du bist da komplett unter Gleichaltrigen, das macht Spaß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das sie entsprechend das recht nicht dazu hat.

Das Aufenthaltsbestimmungsrecht gehört mit zum begriff des sorgerechtes und üblicherweise gibt man alle seine rechte ab wenn ein eltern teil diese entsprechend einfordert und alleinerziehend ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gnarr
29.07.2016, 20:42

das abr hat damit nichts zu tun.

0

Hallo GinaMaria110,

Das hat nicht wirklich viel mit dem Sorgerecht zu tun, sondern viel mehr mit dem Aufenthaltsbestimmungsrecht und wenn sie dieses noch hat, kann deine Mutter verhindern, dass du auf ein Internat musst.

Viele Grüße

MrDog

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gnarr
29.07.2016, 20:40

deine antwort ist völliger unsinn. abr ist bestandteil des sorgerechtes. wenn die mutter das sorgerecht gerichtlich abgegeben hat, hat sie logischerweise auch kein abr mehr.

somit kann sie garnichts bestimmen.

2
Kommentar von Menuett
30.07.2016, 10:50

Ohne Sorgerecht hat die Mutter auf gar keinen Fall das Aufenthaltsbestimmungsrecht.

0

wie hat deine mutter das sorgerecht denn abgegeben? hat sie es sich gerichtlich entziehen lassen oder einfach nur deinem vater erklärt, dass er alle entscheidungen alleine trifft?

wenn sie gerichtlich nichts entzogen bekommen hat, dann kann sie eigene entscheidungen treffen und zum internat ihr veto einlegen. ob das im endeffekt etwas bringt, ist eine andere sache. warum sagst du nichts dagegen und verwehrst dich? du bist 16 und wirst gehört. geh zum jugendamt und sage du bist zu keiner zeit bereit in diesem internat zu bleiben.

warum sollst du dort hin?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich nicht. Zumindest ist sie nicht rechtlich zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?