kann meine mutter ohne weiteres zu mir ziehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn deine Wohnung nicht zu klein ist, also mindestens 20m² Wohnfläche hat (kleiner wäre sie überbelegt), darf deine Mutter zuziehen.  Du brauchst keine Erlaubnis und brauchst diese also nicht zu beantragen. Du solltest aber deinen Vermieter darüber in Kenntnis setzen. Mehr nicht. Er hat dann die Möglichkeit, vereinbarte Betriebskosten mit Personenumlageschlüssel ab Einzug deiner Mutter anzupassen. Alle anderen BK bleiben wie mietvertraglich vereinbart.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorübergehend (nicht auf die Adresse ummelden / bis ca. 2 Wochen) geht auf jedefall. Sonst würde ich das auf jeden Fall mit den Vermieter besprechen, insbesondere, wenn du Geld von deiner Mutter dafür erhälst. Und seit wann interessiert den Vermieter, ob der Name an der Tür steht? Ich kenn Leute, die haben das Schild selber ankleben müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fafar2412
21.02.2016, 23:10

das glaubst nicht aber der nachname meines freundes stand  falsch an der klingel und ich hab es über klebt. am nächsten tag hab ich 2 mal hingeschaut als ich festgestellt hab, dass der vermieter (bzw die verwaltung) den fehler selbst auskorigiert hatte und sogar unsere namen am briefkasten "professionel" dran geklebt hat. da dacht ich auch "sitzt der heimlich gegenüber in der wohung und beobachtet uns?!" achso... meine mutter wird sich ja nur bei den lebensmittel beteiligen. die miete bezahl ich ja selbst

0
Kommentar von asdundab
21.02.2016, 23:21

Ich würds trozdem lieber in Ruhe mit dem Vermieter besprechen, besonders, wenn sie sich auf deine Adresse ummeldet. So bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

0
Kommentar von asdundab
21.02.2016, 23:49

Ich würde dir persönlich eher empfehlen das direkte Gespräch mit dem Vermieter/ der Verwaltung zu suchen. Bitte teile ihnen auch mit, dass dein Freund ständig ausgezogen ist.

0
Kommentar von asdundab
22.02.2016, 00:01

Kannst du auch machen, aber meiner Meinung kommt ein Auge-zu-Auge Gespräch immer besser rüber und ihr könnt etwatige Fragen schneller und einfacher klären und du hast sofort die Meinung und Entscheidung deines Vermieter

1

kann meine mutter ohne weiteres zu mir ziehen?

Den Zuzug von nahen Familienangehörigen kann der Vermieter nicht einfach verbieten.

Du musst es dem Vermieter allerdings auch mitteilen.

in meinem mietvertrag stehen mein freund und ich aber mein freund ist letzten monat wieder in die usa gezogen. also lebe ich allein in der 2 zimmer wohnung. 

Sofern kein Mietaufhebungsvertrag gemacht wurde oder ihr nicht gemeinsam gekündigt habt, gilt Folgendes:

Du und Dein Freund seid weiterhin gesamtschuldnerisch haftbar.

Du allein kannst nicht kündigen falls Du mal ausziehen willst. 

Daher sollte man das schnellstens klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fafar2412
21.02.2016, 23:44

was genau klären? ich habe eine vollmacht von meinem freund. ich darf in seinem namen mit kündigen, wenn ich weiß wann ich meinen visa habe und ausziehen muss. deshalb haben wir seinen auszug dem vermieter auch nicht großartig mitgeteilt

0

kann meine mutter ohne weiteres zu mir ziehen?

Sie kann. Der Zuzug vom Famiienangehörigen wäre dem Vermieter lediglich schriftlich mitzuteilen, wenn eine Besuchsdauer von 4-6 Wochen überschritten wäre, bedarf aber nicht dessen Zustimmung :-)

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Zuzug naher Familienangehöriger kann der Vermieter nicht untersagen.

Er muß aber informiert werden.

Für die Ummeldung benötigt Deine Mutter ja die Wohnungsgeberbescheinigung. Umgangssprachlich auch Vermieterbescheinigung genannt. Ohne die kann sie sich nicht ummelden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du deinem vermieter die lage schilderst, dann hat er vermutlich nichts dagegen... viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?