Kann meine Mutter ohne Motorradführerschein ein Motorrad versichern und ihre niedrige SF-Klasse verwenden um mich als zusätzlichen Fahrer nennen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

ja das geht - Eigentümer, Halter und Versicherungsnehmer können sogar drei verschiedene Personen sein.

Deine Mutter versichert dein Motorrad dann als "Zweitfahrzeug" und wird je nach Versicherung so mit der Schadensfreiheitsklasse (SF-Klasse) 1/2 oder 1 starten.

Noch günstiger wäre natürlich ein bereits "runtergefahrener" Versicherungsschein mit einer höheren Schadensfreiheitsklasse. Den muss man aber erst einmal haben ;-)

Teuer wird es dann wieder durch dich als "junger Fahranfänger". Denn die jüngste Person oder deren Alter müssen zwingend angegeben werden.

Viele Grüße

Michael

Die SF Klasse des Autos wird nur zum Teil beim versichern von Motorrädern heraufgestuft bzw. angerechnet weil bei PKW und Krad ganz unterschiedliche Stufen gibt . 

Bei PKW sind das 29 bei Krad  nur 11 da fällt man schneller in den Prozenten und dann muss das noch bei  zurück schreiben von der Mutter auch nicht alle bekommen also wieder Verlust  

besser man beißt einmal in den sauren Apfel als zig mal mehr zu zahlen den das loht sich nie so anzufangen .

Den beim Auto ist man in min 25 Jahren auf  30% beim Motorrad schon nach min 8 Jahren auf  35 % Minimum .

Eine Einschränkung besteht jedoch dahingehend, dass nur schadenfreie Jahre, in denen ein Kraftfahrzeug auf den eigenen Namen versichert war, berücksichtigt und angerechnet werden.

Ist eine Versicherung davon überzeugt das da getrixt wird bekommst DU null angerechnet und zahlst  selbst wen du 10 Jahre es auf deine Mutter gelaufen ist die 100 % anstatt die 30% und da sind die auch völliig im Recht .


http://www.deutsche-versicherungsboerse.de/verswiki/index_dvb.php?title=SFR_-_Klassen_(Kfz)

Hi erciyas63,

wo hat denn deine Mutter ihre niedrige SF-Klasse her? Sie hat wohl ein Auto auf sich angemeldet und will es weiterhin fahren???

Wie alt/jung bist du denn und seit wann hast du deinen Führerschein (Auto/Motorrad)?

Also für die Zulassung ist kein (Motorrad-)Führerschein erforderlich.
Für die Kfz-Versicherung jedoch sind div. Voraussetzungen einzuhalten:

Kann meine Mutter ohne Führerschein ein Motorrad versichern und ihre niedrige SF Klasse verwenden um mich als zusätzlichen Fahrer nennen?

Falls sie ihr Auto abmeldet und dafür das Motorrad versichert, erst mal ja;
jedoch erhälst du als weiterer Fahrer evtl. einen satten Zuschlag (ist altersabhängig).

Mein guter Rat hierzu: einfach mal ein Versich.maklerbüro in deiner Nähe mit deiner Mutter zusammen aufsuchen; da kann dir geholfen werden ;-)

Als Laie im Versich.geschäft bist du bei check24.de schlecht bzw. gar nicht beraten und ausserdem fehlen bei denen die wirklich günstigen Versicherer :-((

Gruß siola55

erciyas63 28.06.2017, 11:25

Wir hatten mal 2. Autos. Ich bin über 25 und ich habe den Preis ja bereits mir mir als Fahrer ausgerechnet. Es geht nur darum, dass bei check24.de bei Motorradversicherungen nach dem Datum des Motorradführerscheins gefragt wird. 

1
siola55 28.06.2017, 12:07
@erciyas63

Hotline fragen:

089 - 24 24 12 22 Mo - So 8.00 bis 22.00 Uhr

0

Klar geht das. Als Versicherungsnehmer Muus ich nicht automatisch im Besitz einer Fahrerlaubnis sein. Es muss halt nur angegeben sein, dass du damit fährst.

Ja, kann sie. Sie kann dich sogar als einzigen Fahrzeugführer eintragen lassen.

Hey,

ich finde Check24 ist Müll. Dort ganzen die Preise sehr hoch an. Und ich finde Fragen wie, in welchem Haus man lebt (Reihenhaus, Einfamilienhaus...) sehr unnötig. Bei Check 24 hab ich locker 15 Minuten gebraucht um alles auszufüllen. Schau lieber direkt bei den Versicherungen vorbei. Cosmos Direkt...

Was möchtest Du wissen?