Kann meine Mutter mich rauswerfen?c?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wie will sie das bewerkstelligen, wenn Du Dich sträubst? Mal ehrlich: Will sie Dich an den Haaren packen und zur Tür buchstäblich hinauswerfen?

Solte sie die Polizei rufen, wird sich spätestens aufklären, ob sie im Recht ist oder nicht. Ich denke, man wird feststellen, was das beste für Dich ist, ob Du allein leben soltest (weil es besser für Dich ist) oder ob Du den Schutz zu Hause noch genießen solltest. Das Jugendamt würde dann entscheiden.

Mein Rat: Lass es drauf ankommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wilees
02.03.2017, 14:45

Das Jugendamt würde dann entscheiden

Nein, das "Kind" ist volljährig und damit in der Lage selbst für seinen Lebensunterhalt zu arbeiten. Und kein Elternteil ist verpflichtet einen Faulpelz auszuhalten.

0

Deine Eltern müssen Dich, solange Du in einer  Ausbildung bist, bis 25 "unterhalten", also entweder darfst Du da wohnen bleiben (auch gegen Abgabe von Kostgeld) oder sie finanzieren eine Wohnung (mit)....

Dabei ist es auch egal, was für eine Ausbildung es ist (schulisch, in einem Betrieb, eine 2....)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blindi56
02.03.2017, 14:53

Meine Kinder wollten (und sollten) bei uns wohnen bleiben, bis sie einen festen Job haben. Ich hatte ihnen freigestellt, im passenden Rahmen Kostgeld abzugeben, was ich dann für sie gespart hätte, oder aber selber zu sparen. Für die erste Wohnung. Lief bestens so. Etwas Hilfe im Haushalt hab ich aber verlangt....

0

Natürlich. Sobald du volljährig bist. 

Allerdings gibst da ein paar Regelungen zur Unterhaltszahlung bei Schülern und ich glaub auch Azubis über 18. Da würde ich mal die Kindergeldstelle oder das Amt für Arbeit kontaktieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jein. Deine Eltern sind dir bis zum Ende deiner Ausbildung zum Unterhalt verpflichtet, sollte sie dich also nicht bei sich wohnen lassen, muss sie dir Geld bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum soll Dich Deine Mutter bei sich leben lassen? Wie finanzierst Du als wohlgemerkt Volljährige/r Deinen Lebensunterhalt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip ja, denn du hast einen Abschluss und bist vermutlich auch volljährig. Du kannst dich selbst versorgen.
An deiner Stelle würde ich mich mit meiner Mutter ausreden. Möglicherweise verlangt sie von dir aktive Mithilfe im Haushalt und mehr Selbstverantwortung beim gemeinsamen Wohnen. Alle Mal noch billiger und bequemer als in einer eigenen Wohnung oder im WG Zimmer.                          

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hosekopf999
02.03.2017, 14:45

wie kann ich für mich selbst sorgen wenn ich noch keine Ausbildung etc. habe ?

0

Wenn du volljährig bist, dann kann sie dich auch rauswerfen. Allerdings muss sie dann Unterhalt zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, wenn sie dir dann Barunterhalt zahlt und du 18 bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blindi56
02.03.2017, 14:46

Sie muss keinen Barunterhalt zahlen, (zumindest nicht, wenn es ncoh einen Vater gibt), eine Wohnung bezahlen würde reichen ;-)

0

Was möchtest Du wissen?