Kann meine Mutter ihren Mann aus ihrem Haus werfen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ganz so ohne weiteres ist dies garantiert nicht möglich. Als 2. Ehemann kann er während des Trennungsjahres auch im Haus wohnen bleiben.

Ist es ein Lebensgefährte, so sind allgemeine Kündigungsfristen zu beachten.

Das Haus gehört nach wie vor deiner Mutter, allerdings handelt es sich um die sog. "eheliche Wohnung" und da kann sie ihn nicht teifach rauswerfen. Wenn die beiden sich nicht einig werden, muß ein Gericht klären, wer in der Ehewohnung bleiben darf.

Deine Mutter hat das bei der Scheidung bekommen - also sind Deine Eltern schon geschieden.

Was sucht dann der Ex-Mann noch in der Wohnung?

Wenn er nicht freiwillig auszieht (Frist setzen) mittels einer "einstweiligen Anordnung"   (Entscheidung innerhalb 4 Wochen)  die Ehewohnung zuweisen lassen.

Als Eigentümer darf sie das. Außer es wieder ein Mietverhältnis geschlossen

Na, was nun ?  ist sie mit ihm noch verheiratet oder nicht ?

ja sie sind noch verheiratet

0

Was möchtest Du wissen?