Kann meine Katze mitkommen?

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Lass sie zuhause und gebt jemand einen Schlüssel der sie regelmäßig füttert.

norbi22 09.02.2011, 21:46

genau, die Katze gehört zum Haus und der Hund zum Herrn!

0
Karin1987 10.02.2011, 11:08
@norbi22

Wir haben unseren Kater von einer Freundin die einen ungewollten wurf hatte. Die war so froh das wir den kleinen genommen haben. Die hat damals sofort angeboten wenn was ist würde sie den in Pfelge nehmen oder eben zu uns kommen und den kleinen füttern, wasser geben und Klo sauber machen. Das ist immer die beste möglickeit und mit dem wenigsten stress verbunden. Das Tier ist in seiner gewohnten umgebung mit dem gewohnten Futter.

0

Hast Du nicht die Möglichkeit, Deine Katze zuhause zu lassen und jemanden zu bitten, Deine Katze täglich zu füttern, Wasser zu geben und zu streicheln? Mitnehmen würde ich die Katze auf keinen Fall, ebensowenig an einen anderen Ort bringen, denn jede Veränderung ist mit extremem Stress für die Katze verbunden.

hallo :`DD

also ich würde es dir auf keinen fall empfehlen deine katze mitzunehmen. es ist ganz schön viel stress für die katze. fragt einfach jemanden aus der verwandtschaft, bekanntschaft oder einen nachbar ob er/sie dir hilft. und wenn du mit dem auto verreisen willst würde ich es dir erstrecht nicht empfehlen, da es mächtig stibnkt wenn sie in das auto scheißt...spreche aus erfahrung als ich eine meiner kleinen katze nach dresden zum neuen herrchen gefahren habe. außerdem besteht ja auch die möglichkeit das sie dir abhaut.

lg :`D

Katzen wollen in ihrer vertrauten Umgebung bleiben.Bitte Freunde oder Bekannte nach ihr zu sehen und sie ggf. zu versorgen (wenn es kein Freigänger ist).

must du in die Türkei ? - als ich nur eine Katze hatte , fuhr ich MIT KATZE an die Nordsee/Ostsee (D)-jetzt hab ich 4 Katzen ,... und fahre nirgendwohin !- wenn einem der Urlaub im Ausland so wichtig ist , sollte man sich Kein Tier anschaffen .. bevor man abgeklärt hat ob es in der Zeit gut untergebracht und versorgt ist . - jetzt ist es deine Pflicht Sorge zu tragen .. wenn Keiner da ist , der dein Tier versorgen kann - such eine gute Tierpension - auch wenn sie scheu und ängstlich ist - die Zeit geht vorbei - sie wird es überleben und vielleicht sogar lockerer werden . eine Tierpension kostet auch nicht so viel -zwischen 8-10 € pro Tag - das sollte dir dein Tier wert sein !---- mit in die Türkei nehmen ist zig mal teurer und ein wahnsinniger Stress für das Tier ... und für dich auch !

Ich würde die Katze nicht mitnehmen. 1. Wegen dem Stress für die Katze 2. Muss sie einen Pass haben und gechipt sein.

Ich würde sie entweder an die Freunde gewöhnen. (Also ab und zu kommen sie vorbei oder du bringst sie hin) Oder du gibst deine Katze in eine Katzenpension. Dort wird sich um sie gekümmert und so...

LG meellow

erst mal stellt man sich diese Frage wirklich bevor man sich ne Katze holt. Aber wo du ja eh schon eine hast brauchen wir ja nicht darüber schimpfen.

Ist ja schon mal gut das Tierheim oder Aussetzen nicht in Frage kommt!

Du hast jetzt folgende Möglichkeiten:

1. Wenn "Miezi" mit soll braucht sie einen EU-Impfpass mit Chip, sowie ein Gesundheitscheck von TA und Länderspezifische Impfungen

(dein TA weiß welche oder der Tierschutz)

  1. zuhause lassen. dann brauchst du jemanden der zuverlässig ist und sich auch Zeit nimmt.Kauf ausreichend essen und Streu!

    2. Eine Tierpension in der Nähe kann helfen. Immer vorher besichtigen!

  2. Auch in Tierheimen werden Tierpensionsräume angeboten.

ich lasse meine katzen in ihrer vertrauten umgebung,sie sind wohnungskatzen und dürfen nicht raus.Hatte auch das problem was ich mit ihnen im Urlaub mache aber habe eine liebe freundin die wohnt hier in meiner nähe und sie wird jeden tag vorbeischauen und die kleinen füttern und bishen beschmusen und mit ihnen spielen,klo saubermachen....Nimm sie auf keinen fall mit was willst du dort mit ihr machen? kauf noch eine zweite katze damit sie nicht alleine ist,weiss ja nicht wie alt sie ist aber ich weiß das meine zb nicht alleine sind denn die haben sich und das macht die sache etwas einfacher.

Ich würde es auch lassen. die arme katze. man kann seine tiere auch für eine bestimmte zeit in ein tierheim seiner wahl abgeben?

Softi15 27.02.2011, 11:07

Ja, kann man.

0

es gibt doch tierpensionen, da würde ich die miez hinbringen. schau mal, erst der flug, dann eine völlig unbekannte umgebung, darf nicht raus und ob das fressen den standart erfüllt wie katzenfutter in deutschland - ich glaubs bald nicht. und in so ner pension ist es sicher schöner

lasst sie bei euch in der wohnung und gebt freunen den schlüssel, damit diese vorbeikommen zum füttern. ihr könnt sie aber auch zu freunden bringen oder in eine art tierpension. mitnehmen ist viel zu viel stress für das tier.

Katzen bleiben lieber zu Hause, die hassen reisen. Bitte deine Nachbarn oder Freunde, sich um sie zu kümmern. Fliegen ist nicht das beliebteste Hobby von Katzen.

Ich würde dir nicht empfehlen das Tier mitzunehmen!

Es wäre zu viel stress für sie und ausserdem könnte es sein, dass sie in der Türkei entwischt oder so ähnlich!

Bring sie zu deinen Freunden oder ins Tierheim!

können deine freunde nicht zu dir nach hause kommen und die katze füttern, mit ihr spielen und das klo reinigen? wenn nicht musst du sie wohl zu ihnen bringen. das mitnehmen wäre wirklich quälerei für die katze...

Was willst du denn in der Türkei mit ihr machen?

Das einfachste und beste ist in der Tat, sie zuhause zu lassen in ihrer gewohnten Umgebung.

Wenn sie Angst vor Fremden hat, kann sie sich dort verstecken, solange jemand kommt, um das Futter hinzustellen und das Klo sauberzumachen.

Vllt verliert sie dann auch etwas ihre Scheu, wenn dieser Fremde der einzige ist, bei dem sie sich Streicheleinheiten holen kann ;)

Diese Variante ist mit Sicherheit die streßärmste für deine Katze.

Entschuldige, bist du doof oder was?

deine Katze soll dort bleiben, wo sie ist, es wird doch jemand in der Lage sein, die Katze in ihrer gewohnten Umgebung zu fütter, deine Eltern werden das schon organisieren...

lasssie zu hause und such jemanden der sie füttert.das halten die schon aus.

gib der katze der oma vieleicht die oma kann die katze kümmern oder nachbarn fragen

du wirst sie wohl bei freunden unterbringen müssen

Katzensitter suchen oder katzenpension.

Was möchtest Du wissen?