Kann meine Katze durch lilienbluetenstaub gestorben sein?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mein Beileid.

Jap, das kann leider sehr gut sein da wirklich alle Teile der Lilie giftig sind und unter anderem die Nieren schädigen. Wenn der Kater sich an der Lilie gerieben hat wird er die Giftstoffe beim Putzen aus dem Fell geleckt haben. Lies dich z.B. hier https://katzenmedizin.info/lilien-schoen-aber-gefaehrlich/ mal dazu ein.

Es gibt noch etliche andere Zimmer- und "Blumenstrauß"pflanzen welche sehr giftig für Katzen (und andere Tiere + Kleinkinder) sind, es ist also nicht falsch sich dieses Wissen anzueignen um solche Unfälle in Zukunft vermeiden zu können.

Katzen in Zukunft bitte nicht auf den Tisch oder auf die Arbeitsplatte lassen, dort haben sie nämlich nichts zu suchen. Zumal dort häufig eben solche gefährlichen Sachen lauern können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Beileid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?