Kann mein vermieter mich rausschmeissen

16 Antworten

Red einfach mit Ihm weiß natürlich nicht was da vorgefallen ist aber ich glaube einfach so ohne trifftigen grund kann er dir doch nicht kündigen bin mir da aber nicht sicher!!!

Frag ma beim mieterschutzbund nach

Dein Vermieter hat dir gekündigt. Die Frage erklärt sich von selbst. Wenn du zum 31.08. raus musst, dann kann der Vermieter ab dem 01.09. wieder weiter vermieten. Du musst also raus, sonst kann er rechtliche Wege gehen.

Räumung ,wenn keine neue Wohnung vorhanden ist

Meine Freundin hat die Kündingung bekommen.Was ist wenn sie bis zum Ende der Kündigungsfrist keine neue Wohnung hat ? Kann der Vermieter sie einfach rausschmeißen? Sie hat drei Kinder . So große Wohnungen wie sie braucht gibt es selten.

...zur Frage

Darf der Vermieter einfach Gegenstände in meine Wohnung stellen?

Hallo,

ich habe meine Mietwohnung fristgerecht (3 Monate) gekündigt. Die Frist endet am 31.8. dieses Jahres. In dieser Wohnung befinden sich noch Möbel von mir, u.a. meine Küche. Ich habe dem Vermieter einen Schlüssel überlassen, damit dieser flexibel potentielle Nachmieter in die Wohnung bringen kann, da meine neue Wohnung ca. 500 km entfernt ist und ich dementsprechend nicht immer da sein kann. Bei einem kürzlichen Besuch Ende Juli stelle ich fest, dass der Vermieter unerlaubt und ohne meine Zustimmung Möbel in die Wohnung gestellt hat. Ist das zulässig? Kann ich die Letzte Mietzahlung auf dieser Grundlage verweigern? Danke für die rasche Antwort.

...zur Frage

Großes problem (Mietvertrag)?

Hallo,

Undzwar... Ich wollte zum 1.11.2018 in eine neue Wohnung und somit auch in eine andere Stadt ziehen. Die jetzige Mieterin der neuen Wohnung ist eine bekannte von mir und versicherte mir das sie die Wohnung zu 100% kündigen würde und hat das per Whatsapp auch so den Vermieter mitgeteilt. Somit ging der Vermieter aus das sie noch eine Schriftliche Kündigung einreichen wird und schickte mir das Mietangebot + Mietvertrag zu. Soo, jetzt zu meinem problem: Ich habe meine Wohnung gekündigt und müsste somit zum 31.10.2018 hier raus sein.

Da aber meine Bekannte niemals eine Schriftliche Kündigung eingereicht hat, wird sie nicht wie geplant ausziehen und ich kann nicht einziehen.

Mein Glück ist das ich den neuen Mietvertrag noch nicht unterschrieben habe. AAAAAber... Was mache ich jetzt mit meiner gekündigten Wohnung? Kann ich die Kündigung zurück ziehen oder mit dem Vermieter darüber reden? Ich muss dazu sagen das ich in einem Block wohne, wo viele Wohnungen frei sind und auch sehr lange nach Auszug von Mietern leer stehen. Wo ich mir dann denke der Vermieter könnte ja froh sein weiterhin meine Miete regelmäßig zu bekommen.

Meine Kündigung habe ich am 31.7 zum Vermieter geschickt und das es mit der Wohnung nicht klappt weiß ich seid heute. 😓

Ich hab so Angst auf der Straße zu sitzen. Wohnungen findet man kaum in der Stadt wo ich jetzt lebe. Und in der Stadt wo wir gerne hinziehen möchten ist es auch sehr schwer vorallem wenn man nicht immer vor Ort sein kann.

Kennt sich jemand damit aus? Ich bin echt verzweifelt.

...zur Frage

Darf der Vermieter nach dem er informiert wurde mich aus der Wohnung meiner Eltern rausschmeissen?

...zur Frage

Vermieter verkauft Wohnungen?

Mein Vermieter (eine GmbH) verkauft alle 35 Wohnungen im Haus, darunter auch die Wohnung, in der ich lebe.

Sollte der Vermieter einen Käufer finden und dieser dann Eigenbedarf anmeldet, müsste ich aus der Wohnung raus.

Ich hätte dann 3 Monate Zeit mir eine neue Wohnung zu suchen. Sollte ich aber keine finden (was sehr wahrscheinlich ist), würde ich auf der Straße landen.

Würde es sich lohnen einen Anwalt zu suchen um sich dagegen zu wehren, oder ist man als Mieter chancenlos?

...zur Frage

Vermieter verbietet WLAN um andere vor Strahlen zu schützen

der Vermieter meines Kumpels verbietet ihm WLAN in seiner gemieteten Wohnung zu nutzen da er vor den Strahlen angst hat weil der Vermieter selbst mit seinen Kindern im gleichen Haus wohnt. Ich weiss selbst dass das schwachsinn ist und eine Microwelle, Handy, DECT.... mehr strahlt. Auch hab ich ihm gesagt wie kann man so blöd sein und in eine Wohnung ziehen wo der Vermieter im selben Haus wohnt da ist streit vor programmiert aber egal nun ist es zu spät. Er nutzt auch WLAN trotz verbot aber sollte der Vermieter es bemerken auf welches gesetz kann man sich berufen? oder gibts da schon Urteile dazu? Kann es überhaupt Verboten werden? eventuell duch ne individual vereinbarung?

Vielen Dank schon mal für die Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?