Kann mein Vermieter meine mündliche Kündigung schriftlich annehmen?

7 Antworten

Nur eine SCHRIFTLICHE Kündigung ist rechtlich bindend. Der Vermieter kann nur mit einem begründeten Verstoß gegen den Mietvertrag kündigen. Dazu gehört eine zeitweise "Verstimmung" nicht.

Mietverträge müssen zwingend schriftlich erfolgen. Euer mündlicher Meinungsaustauch ist unwirksam. Im Arbeitsrecht sähe es anders aus, da gälte auch eine mündliche Kündigung.

Es gibt keine mündlichen Kündigungen im Mietrecht.

Was möchtest Du wissen?