Kann mein Vater ein Rezept für mich beim Arzt abholem?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn Du bei diesem Arzt ständig bist, ist das überhaupt kein Problem. Machen mein Mann und ich auch oft, dass wir für den Partner ein Rezept mitnehmen.

Allerdings musst Du da heute selbst anrufen, denn Du willst ein Medikament verordnet bekommen und frag gleich nach, ob sie die Karte brauchen. Davon gehe ich mal fest aus, wenn Du da nur alle 3 Monate hingehst. Sonst ist das Erstellen eines Rezeptes nicht möglich.

lg Lilo

Kommentar von xXSnowWhiteXx
18.11.2016, 07:59

Alles klar, vielen Dank! ♥

0

ich denke nicht das das ein problem sein sollte (bei meinem arzt ganz normal). wenn du dort anrufst, sag direkt bescheid das dein vater das mitnimmt und gut ist es.

ja es reicht aus, vorher anzurufen und das Rezept zu bestellen.

wenn du allerdings dieses Quartal noch nicht in der Praxis warst (also seit dem 1.10). benötigt dein Vater deine Versicherungskarte. ohne die gibts dann sonst kein Rezept.

Natürlich. Vergiß aber nicht, Deinem Vater Deine Versicherungskarte mitzugeben.

Das ist meist gut möglich, ausser der Arzt will dich wieder mal selber sehen und sich nach deinem Befinden erkundigen.

Wenn es ein Dauerrezept ist kann er es holen. Braucht dazz nur deine Krankenkassen Karte

wenn du in diesem quartal noch nicht beim urlogen warst, braucht dein papa dafür die versichertenkarte von dir. an sonsten geht das ganz einfach ohne probleme...

lg, Tessa

kann dir dein vater mitbringen. kein problem.

Ja dürfte er, aber da 3 Monate schon vergangen sind, ist wohl Quartalswechsel und du musst wohl deine Krankenkassenkarte einmal persönlich (wegen Betrug) abgeben.

Klar kann er das machen :)

überhaupt kein Problem, du musst ihm nur deine Versichertenkarte mitgeben

Was möchtest Du wissen?