kann mein unehelicher Sohn den Namen meines neues Partners übernehmen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Kinder dürfen ihren Namen nur einmal ohne großen Aufwand ändern. Da du das alleinige Sorgerecht hast, darfst du selbst entscheiden. Bei gemeinsamen Sorgerecht muß der Vater zustimmen. Außer das Kind ist schon 12. Dann darf es selbst entscheiden (wird extra befragt!)

Habe noch mal eine Frage dazu wie ist das den mit dem Unterhalt muß er Erzeuger den weiter bezahlen oder kann ist er dabb dazu nicht mehr verpflichtet. Und wie ist das mit den Namen bei Formularen ausfüllen müssen die Kinder dann auch schreiben Vorname plus Nachname plus Geburtsname Beispiel:: Steffi Mustermann geb Muster oder heißt sie daann nur Steffi Mustermann???

Ja,das geht und er braucht das Kind dafür auch NICHT adoptieren. Der leibliche Vater muss dem noch nicht einmal zustimmen. Wir haben das damals nämlich auch so gehandhabt und das ging reibungslos!

Sobald ihr heiratet, ist die Einbenennung des Kindes nach § 1618 BGB möglich. Da der Vater des Kindes weder das Sorgerecht hat, noch das Kind seinen Namen trägt, ist eine Zustimmung des Vaters nicht erforderlich. Sollte das Kind das fünfte Lebensjahr vollendet haben, bedarf die Einbenennung der Einwilligung des Kindes.

.

Und an diejenigen, die hier schon wieder etwas von "Adoption" schreiben:

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten (Dieter Nuhr).

Moritz111 27.01.2010, 11:37

Absolut richtig und damit Daumen hoch, für beide Sätze übrigens;) Hat mein Mann bei seinem Stiefsohn aus der 1. Ehe seiner Exfrau auch gemacht, weil der Junge so heissen wollte wie seine Mutter und der neue Vater.

0
luna2804 27.01.2010, 20:25
@Moritz111

Richtig!Es fehlt nur noch der Zusatz,dass der Vorgang nicht rückgängig gemacht werden kann.Sprich,im Falle einer Scheidung kann das Kind nicht wieder den Geburtsnamen der Mutter annehmen!

0

Ja, das geht - bei meinem Mann war das auch so, er trägt auch den Namen seines Stiefvaters. Das wird dann in der Geburtsurkunde geändert.

Und wenn das Kind den Nachnamen des Vaters trägt?

aber noch mal ne frage den Unterhalt muß der Erzeuger aber weiterhin zahlen oder???

aj das geht aber man sollte sich überlagen ob man das woiil

Soweit ich weiss geht das nur wenn dein neuer Partner deinen Sohn adoptiert!

Was möchtest Du wissen?