Kann mein Selbstversuch im Wach bleiben gefährlich werden?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wachbleiben ist unter anderem eine Foltermethode.

Bei sehr langer Dauer, glaub ich (weiß ich aber nicht), dass es psychisch und physisch schadet.

Bei einmaliger kurzer Dauer denk ich wirst du keinen Schaden davon tragen. Fahr aber kein Auto etc, denn deine Reaktionszeit ist sehr langsam.

Mein längster Wachbleibezeitraum war etwa 49h. Danach war ich für paar Tage am A......

Schlafentzug bedeutet Stress für den Körper - der Körper braucht angemessene Ruhepausen um sich zu regenerieren. Und außerdem zeigen sich die negativen Folgen des Schlafentzugs schon nach kurzer Zeit. Versuche haben gezeigt, dass schon nach 24 Stunden ohne Schlaf die Versuchspersonen sehr leicht zu reizen waren und ihre Aggressivität schnell zunahm. Nach 65 Stunden begann eine Frau beim Waschen auf Armen und im Gesicht Spinnweben zu sehen und versuchte verzweifelt, sie zu entfernen. Eine andere Frau beschwerte sich, dass ihr Hut zu eng sei und drücke, obwohl sie gar keinen trug. Theoretisch heißt das, dass zu wenig Schlaf auf Dauer u.a. auch zu psychischen Störungen führt.

Ja, es kann gefährlich werden. Wie sehr hängt aber von deinem Alter ab. Generell tut es dem Körper nicht gut wenn ihm der Schlaf entzogen wird. Er ist weniger leistungsfähig, die Reaktionen werden verlangsamt und die Wahrnehmung wird schlechter (Tunnelblick). In Extremfällen kommt es zum Sekundenschlaf, der beim Autofahren so gefährlich ist. Der Körper ist dann so entkräftet, dass du einfach ein paar Sekunden einschläfst. In Tests wurde herausgefunden, dass Schlafentzug mit einem Alkoholrausch vergleichbar ist. Dies wurde an übermüdeten Autofahrern auf abgesperrtem Gebiet getestet. Sie schnitten schon nach 24h Schlafentzug schlechter ab, als mit 0,7 Promille Alkohol im Blut (In Deutschland ist das Fahren mit dieser Alkoholmenge schon strafbar. Überlege dir also gut ob du das deinem Körper wirklich an tuen möchtest. Vor allem die Warnsignale deines Körpers solltest du ernst nehmen.

Wieso hab ich so ein wechselhaftes Schlafbedürfnis?

Hey, manchmal brauche ich zwei Wochen nicht mehr als vier Stunden Schlaf. Heißt ich wache nach vier Stunden einfach auf und kann absolut nicht mehr einschlafen und bin tagsüber auch erstaunlich wach. Teilweise wirkt es als bräuchte ich kaum noch Schlaf. Und dann kommt ein Tag... Ich schlafe länger, sagen wir um die 6-7 Stunden. Und ich bin komplett am Ende... ich komm nicht in den Tag und ohne 2-3 Stunden zusätzlichen Schlaf geh ich komplett kaputt. Oft ist es dann auch eine Phase, in der ich dann teils bis zu 10-12 Stunden schlafe, weil ich sonst nicht richtig leistungsfähig bin... Was kann das sein?! Es nervt mich extrem.

...zur Frage

Wie kann man das "Lange Ausbleiben" abgewöhnen?

Ich bleibe meistens bis 4 Uhr oder länger wach. Bei den Semesterferien. Bei der Studienzeit, bleibe ich bis 12 Uhr wach(obwohl ich um 5 aufstehe). Wie kann man sich das abgewöhnen. Ich habe kein Bock so früh zu schlafen, weil der Tag irgendwie zu schade dafür ist. Hat jemand so ein ähnliches Problem?

...zur Frage

Warum spüre ich wenn ich schlafe, dass jemand mich anguckt?

Hi,

mir ist schon sehr oft aufgefallen, dass ich am Laptop eingeschlafen bin, und wenn mein Vater von der Arbeit kommt und schaut, ob noch einer wach ist, bekomme ich das Gefühl im Schlaf, dass dich jemand beobachtet und ich werde automatisch wach, auch wenn er nichts gesagt hat, und ziemlich leise die Tür öffnet... - man hört die Tür nicht (so nehme ich sie aktuell im bewussten Zustand war)

Ich fühle mich im Schlaf dann einfach beobachtet...

...zur Frage

Was soll ich noch tun wenn sich mein Schlafrhythmus unkontrolliert immer wieder verschiebt?

Ich hab jetzt wirklich schon alles mögliche probiert um meinen Schlafrhythmus zu stabilisieren. Es hat auch geklappt. Leider hält das dann nicht länger als 1-2 Tage und dann verschiebt sich mein Rhythmus wieder. Wenn ich z.B. 2 Tage hintereinander um 5 Uhr aufstehe und um 20 Uhr in Bett gehe habe ich schon Probleme am 2. Tag einzuschlafen und dann aufzustehen. Am 3. Tag kann ich dann nicht einschlafen und bleibe bis 1 oder 2 Uhr wach. Wenn ich dann trotzdem wieder um 5 aufstehe schlafe ich manchmal tagsüber ein oder bin abends so gestresst dass ich dann gar nicht mehr einschlafen kann und bis zum nächsten Tag voller Stress wach bleibe.

Es ist also so dass wenn ich mal bis 1 Uhr nicht schlafen kann, trotzdem um 5 aufstehe. Das Problem dabei ist wenn dass ich dann tagsüber so gestresst bin dass ich dann abends trotzdem nicht einschlafen kann und dann in so einem Fall teilweise über 24 (manchmal auch 30) Stunden lang wach bin. Was könnte ich dagegen tun?

...zur Frage

Soll ich heute zur Schule gehen oder lieber Zuhause bleiben und ausschlafen?

Ich habe die ganze Nacht an meinem Projekt gearbeitet, weil ich am Wochenende nicht richtig Zeit hatte, da ich noch für ein anderes Projekt geübt und gelernt habe und auch noch für die Wirtschaftsprüfung gelernt habe. Nun sitze ich hier schon seit 23 Uhr und bin jetzt immer noch nicht fertig. Ich bin komplett fertig und müde und muss um 5h30 aufstehen, was bald in einer Stunde ist. Mein Gehirn fühlt sich erschöpft an und meine Augen fallen immer runter. Ich habe etwas Glück, dass wir etwas weiter von der Stadt (also dort, wo sich meine Schule befindet) wohnen, denn ich muss immer eine Stunde mit dem Bus fahren und hole dann dort eine Stunde Schlaf ein. Doch in dem Fall reicht es mir sicher nicht. Ich brauch mehr Schlaf. Obwohl ich zwar nicht krank bin, will ich aber auch nicht müde und fertig zur Schule gehen. Keine Ahnung .. Die einen würden sagen, dass ist keine Entschuldigung und die anderen, dass es lieber wäre, wenn ich mich ausruhen würde.

Was denkt ihr?

Das ist das zweite Mal, dass ich lange wach bleibe, um an irgendetwas zu arbeiten, aber solange war ich noch nie wach.

...zur Frage

So länger wach desto mehr abnehmen?

Ich hab mir mal so überlegt ,wenn man wach ist verbraucht der Körper allgemein mehr Kalorien als im Schlaf... also müsste man theoretisch mehr Kaloerien verbrauchen wenn man länger wach bleibt ?

Ich steh meistens um 6-7 Uhr auf und schlaf um ca 24Uhr ...ich komme mit sehr wenig Schlaf aus ich kann auch eigentlich länger schlafen.

Ich wollte da nurmal nachfragen ,interessiert mich einfach^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?