Kann mein lehrer etwas dagegen tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn der Arzt dir für nichtschreibfähig hät, braucht du das nicht must es aber schriftlich haben.

Einfach anrufen darf der Lehrer nicht,wegen Schweigepflicht.

Wenn du keine  schriftliche  Krankschreibung für deine kranke Hand hast muss der Lehrer sogar dich mitschreiben zu lassen. Ein gebrochener Fuss z, B. reicht leider heute nicht mehr aus.

Mit freundlichem Gruß

Bley1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein solange du falls er nachfragt ein Attest auf dem genau das oben genannte steht ´vorlegen kannst. Gute Besserung deiner Hand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein ärztliches Attest vorlegen kannst, dürften die Lehrer dich eigentlich nicht dazu zwingen.

Allerdings kannst du ja auch hier tippen. Gebrochen ist da wohl nix.

Oder hast du dich nicht vorbereitet? ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BridgeWay
19.01.2017, 17:36

Gibt ja noch die andere Hand.

0
Kommentar von parkurethanhunt
19.01.2017, 18:27

ich hab die Frage mit der anderen Hand getippt, aber ich würde mit der anderen Hand wohl nicht einmal die Hälfte der Klassenarbeit geschafft

0

Dann kann Dir Dein Arzt auch ein entsprechendes Attest erstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein Attest vom Arzt hast, müsstest du normalerweise nicht schreiben. Hast du allerdings kein Attest bzw. eins von deinen Eltern musst du leider mitschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein - aber Dein Arzt muss Dir ein Attest  ausstellen, auf dem genau dieses steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht, wenn du ein ärztliches Attest hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?