Kann mein Leben nicht mehr realisieren?

5 Antworten

Das klingt vielleicht doof, aber bist du in der Pubertät? Während dieser Zeit fühlen sich viele Leute so, weil das Gehirn sich da erheblich "umbaut". Das ist ganz normal und geht auch wieder weg.

ich bin 16 jahre alt. aber liegt das nicht an meiner angststörung, die ich seit 1 1/2 jahre habe?

0
@CJ32221

Ja, es kann damit zusammenhängen. Das kann ein Symptom oder eine Wirkung eines Merdikamentes sein. Es kann dir aber nur ein Arzt beantworten. Hier im Forum würden es nur Hypothesen sien, Du brauchst eine diagnostisches Gespräch.

1
@Gugu77

"Merdikament" gefällt mir als Frangreisch-Liebhaber.
;-)

1

Du musst einfach nur viele Dua's (Bittgebete) machen die vom Herzen kommen. Das musste du jeden tag lieber wenn du betest machen und auch nach dem Gebet. Deine mirtta

Du schreibst nicht genau, um welche Ängste es sich handelt. Liegt womöglich eine diagnostizierte Angsstörung vor?

Die Beschreibung ist sehr wage. Nicht realisieren bedeutet so etwas wie nicht mehr viel fühlen?

Ich kann dir bezügllich eines Gebets nicht helfen, jedoch rate ich dir dringend morgen früh bei einem Psychiater anzurufen und einen Termin auszumachen.

ich denke, dass vor Ort ein Arzt feststellen kann, was mit dir los ist.

Wenn es dringend ist, geh bitte in eine psychiatrische Ambulanz. Zur Not auch mit deinen Eltern.

Du brauchst keine Angst zu haben, es wird dir sicher geholfen

Ich will nicht mehr in meiner Familie leben?

Ich bin jetzt 14 Jahre alt und lebe mit meinen zwei kleinen Brüdern und meinen Eltern zusammen. Wir sind eigentlich muslime. Nur in der letzten Zeit ist alles ein bisschen kompliziert ich fühle mich durch  „meine“ Religion eingeschränkt. Ich mag zum bespiel gerade einen jungen nur darf ich ja keinen Freund haben. Außerdem würde ich im Sommer und auch allgemein gerne kurze Klamotten tragen. Ich habe auch das Gefühl Sachen zu verpassen die andere Kinder in meinem Alter gerade erleben und kann damit nicht wirklich umgehen.
Ich fühle mich im allgemeinen nicht in meiner Familie wohl. Ich hatte dieses Gefühl schon einmal. Ich habe mir dann auch immer vorgestellt wie es in einer andren Familie für mich sein könnte, natürlich eine nicht muslimische. Es hat dann wieder nachgelassen dafür ist es jetzt um so schlimmer. Ich fühle mich total unwohl kann mich, weil ich ständig nachdenke nicht konzentrieren und habe so einen komischen Druck auf mir der mich nicht entspannen lässt. Ich fange jetzt auch wieder an mir das Leben in einer anderen Familie vorzustellen.
Habt ihr vllt eine Idee was ich tun könnte?
Das klingt jetzt vllt ein bisschen komisch aber was haltet ihr davon in eine andere Familie zu ziehen oder ist so etwas möglich unter meinen Umständen und wie?

...zur Frage

Von der Familie verstoßen weil ich einen deutschen Mann habe. Sind euch Beratungsstellen bekannt?

Hallo ihr Lieben,

Ich 27, wurde von meiner (muslimischen )Familie verstoßen weil ich einen deutschen Mann liebe und wir einen Sohn bekommen haben. Ich bin in Deutschland geboren und aufgewachsen, jedoch könnten meine Eltern nie verstehen, dass ich kein Leben nach dem Islam führen möchte. Schon früh wusste ich, dass meine Kinder niemals mit Gewalt und dem extremen Glauben meiner Eltern aufwachsen sollen. Ich selbst durfte mich lange Zeit nicht so entwickeln wie ich wollte, bis ich ausgezogen bin und damit mein Leben riskiert habe. Ich verliebte mich in meinen Mann und bekam einen wundervollen Sohn. Ich bin weggezogen,doch seitdem meine Familie davon Wind bekommen hat, lebe ich in ständiger Angst. Kennt jemand zufällig Organisationen, Vereine oder Beratungsstellen im Raum Hamburg? Oder hat jemand ein ähnliches Problem? Lg

...zur Frage

Welches der 5 Gebete ist Pflicht ( islam )?

Hallo. Ich habe erst vor kurzem angefangen zu beten und kenne mich leider nicht so gut aus mit dem Ganzem hier. leider kann ich die ganzen Gebete nicht in meinem Kopf behalten, weswegen ich zB das Morgengebet auf youtube anmache und dazu dann bete ist das in Ordnung ? Ich versuche jeden Tag etwas im Internet zu finden ( wie zum Beispiel das Morgengebet geht ) aber jedes Mal finde ich keine richtige Antwort dafür. Und wollte ich fragen, ob man alle 5 Gebete an einem Tag machen muss. Bei dem Morgengebet sind es ja 2 rekat und dann gibt es nochmal 2 muss ich die dann auch machen oder reichen nur die ersten beiden ? Muss ich auch das Mitaggebet um 13:30 Uhr machen oder kann ich nur 3 mal am Tag beten ( fajr, Nachmittag und Abend ) sollte ich dann auch isha beten ? Inshallah bekomme ich so schnell wie möglich antworten Und klnnt ihr mir vielleicht eine Seite oder ein youtube Video empfehlen wo man alle Gebete gesagt bekommt ( oder die geschrieben sind )

...zur Frage

Islam Erschaffung, Katholische Kirche, Religion?

Bin Atheist aber es interessiert mich. Mein Schwager sagt das der Islam und auch der Koran in Wirklichkeit nicht existiert ( Er ist Atheist aber würde in einer katholischen Familie reingeboren, ich bin es von Geburt aus Atheist ) und das die katholische Kirche den Islam ins Leben gerufen hat und somit auch den kompletten Koran geschrieben hat, bzw Jesus und Mohammed sind ein und die selbe Person. Somit wäre der OberHaupt beider Religionen immer der Papst. Viele Moslems die ich kenne wissen auch nicht wie ihre Religion entstanden ist und wieder andere sagen das der Islam zur selben Zeit wie die Katholische Kirche entstanden ist aber nur parallel zueinander. Was ist richtig, wie ist die Kirche bzw, der Islam entstanden.

P.S. Ich habe nichts gegen Gläubige jeder soll an das glauben an was er will

...zur Frage

Beten um einen Arbeitsplatz?

Hey, Mein Vater arbeitet in son' Restaurant, aber es schließt bald.Meiner Familie gehts gerade natürlich sch***.Ich bete jeden Abend ( Islam ) An alle meine islamischen Schwestern u. Brüdern könnt ihr mir helfen wie Ich am besten bete bzw. welche Gebete, und und und. Danke schonmal.

...zur Frage

Islam - Borderline

Ich bin leider nicht fündig geworden und möchte sehr gerne wissen, welche Position der Islam zu diesem Thema einnimmt. In Youtube findet man viele Videos über die Ehe, Mann und Frau, das Leben im Jenseits, Gebet u.s.w. Aber solche Themen werden gar nicht angesprochen. Es ist ja auch so, dass mit solch einem Krankheitsbild bestimmte Symptome mit einhergehen, wie zum Beispiel Essstörungen(Bulimie,Magersucht), selbstverletzendes Verhalten, Depression, impulsives Verhalten. Gilt man als Sünderin, wenn man solch eine Krankheit hat? Immerhin hat man ja einen sehr schlechten seelischen Zustand, der Familie und Bekannte sehr nahe geht und folglich auch belastet. Dazu gehört auch noch, dass man den Kontakt so gut zu allen allen abbrechen möchte. Auch mit der eigenen Familie. Und das ist ja auch ein Tabu im Islam. Aber wenn man nichts selber dafür kann:x ?! Wird im Islam eine psychische Störung als Strafe, als Prüfung oder Tilgung der Sünden angesehen? Oder vielleicht auch, dass man vom rechten Weg abkommen soll und das Paradies nicht mehr beitreten soll? Bitte nur ernstgemeinte Antworteb und ja ich bin mir sicher bei meinen religiösen Ansichten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?